ZUSCHLAG IN NEW YORK

tt.

Beschlagnahmt wurden Utensilien, mit denen jährlich sechs Millionen DVD bzw. CD-Raubkopien hergestellt werden konnten: 421 CD-Brenner, die Rohlinge mit 40-facher Geschwindikkeit bespielen konnten, außerdem ein Farbkopierer. Die Kopierwerkstatt lag bizarrerweise nur wenige hundert Meter von der RIAA-Zentrale entfernt. Abnehmer für die heiße Ware gab es in der Canal Street, bei einigen New-Yorker Händlern und Einzelverkäufern. Den jährlichen Verlust durch den illegalen Vertrieb schätzt der Verband auf 90 Millionen Dollar.
Wie eine groß angelegte Drogenrazzia kommt diese Nachricht daher: Zugeschlagen haben Musikindustriefahnder der RIAA in Zusammenarbeit mit der New Yorker Polizei in einer CD-Brenn-Werkstatt.
Beschlagnahmt wurden Utensilien, mit denen jährlich sechs Millionen DVD bzw. CD-Raubkopien hergestellt werden konnten: 421 CD-Brenner, die Rohlinge mit 40-facher Geschwindikkeit bespielen konnten, außerdem ein Farbkopierer. Die Kopierwerkstatt lag bizarrerweise nur wenige hundert Meter von der RIAA-Zentrale entfernt. Abnehmer für die heiße Ware gab es in der Canal Street, bei einigen New-Yorker Händlern und Einzelverkäufern. Den jährlichen Verlust durch den illegalen Vertrieb schätzt der Verband auf 90 Millionen Dollar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.