Zusatzzahl: 22/10 – SPEX verlost limitierte Bon-Iver-12-Inch

Bon Iver 12'' in seduktivem Rot.

Würde jetzt auch nicht verwundern, wäre der heutige Bewirke-etwas-Tag eine Erfindung von Weltverbesserer Justin Vernon. Geschenkt, aber ein weiterer Anlass für den Musiker, der mit seiner Band Bon Iver seither mehr verhandelt als sich selbst, an den Rest des Universums zu denken. Verschenkt wird eine limitierte 12-Inch-Single mit bisher unveröffentlichten Extended-Versionen – SPEX spielt Lottofee.

Justin Vernon und seine Bandkollegen von Bon Iver sind Menschen von der guten Sorte. Nachdem im September mit 22, A Million ihr drittes Studioalbum veröffentlicht wurde, gehen sie nicht nur mit ästhetisch neuorientiertem Material im Gepäck auf Tour, sondern auch mit einer Botschaft. Im Rahmen der Gender-Equity Kampagne 2 A Million”, die auf häusliche und sexuelle Gewalt sowie die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern hinweisen will, wird an Infoständen bei den Konzerten auf die Missstände aufmerksam  gemacht und Geld für Non-Profit-Organisationen gesammelt. Eine ziemlich gute Sache.

Wermutstropfen: Die Aktion ist vorerst nur auf die Amerika-Tour beschränkt. Ohne Geoblock verschenken Bon Iver hingegen eine limitierte 12-Inch-Single mit Extended Versions der Songs „22 (OVER S∞∞N)” und „10 d E A T h b R E a s T”, den Stücken mit den Nummern 22 und 10 also – am heutigen Samstag, dem 22.10., dem Bewirke-etwas-Tag. Justin Vernon würde das sicher so erklären (würde er überhaupt etwas erklären): Da muss eine ganz besondere Planetenkonstellation ihre Finger im Spiel gehabt haben. Die Single erscheint in den Überraschungsfarben schwarz, weiß oder rot. SPEX verlost drei Exemplare.

Um zu gewinnen, einfach eine Mail mit vollständigem Namen und dem Betreff „Bon Iver“ an gewinnen@spex.de schicken.

Ein ausführliches Feature zu Bon Iver ist in der aktuellen Printausgabe SPEX No. 371 erschienen. Das Heft kann versandkostenfrei im Onlineshop bestellt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.