Zurück zur Heiterkeit: Beck veröffentlicht neue Single »Dreams«

Beck kommt aus dem Teasern gar nicht mehr raus. In der vergangenen Woche hatte er unter anderem mit der Veröffentlichung eines Artwork-Gifs Spekulationen um ein neues Album befeuert. Nun ist klar: »Dreams« ist eine Single. Und sie ist bunt.

Möglicherweise ist das MGMT-Gedächtnisstück Teil eines Nachfolgers zum Grammy-prämierten Morning Phase aus 2014. Beck hatte es mit diversen Snippets via Twitter und Instagram angekündigt und damit zunächst für Falschmeldungen gesorgt. Es handelt sich nicht um den Titel seines 13. Albums.

Im Gegensatz zum erklärtermaßen unironisch-direkten und unerwartet dunklen Morning Phase ist »Dreams« deutlich discoorientierter. Bereits im SPEX-Interview des vergangenen Jahres hatte Beck Hansen nach der Fertigstellung seines zwölften Albums mit Dämmer-Stoßrichtung, das nach einer Wirbelverletzungs-Zwangspause in völliger Isolation entstanden war, eine derartige Entwicklung angedeutet: »Ich liebe Ironie, vor allem in der Musik! Mein nächstes Album wird wieder das Gegenteil sein, es wird ironische Wege einschlagen. Aber es gibt für alles die richtige Zeit, für persönliche Themen ebenso wie für die leichten Dinge, die lustigen und weniger ernsten Themen.«

»Dreams« ist in voller Länge umsonst noch nicht offiziell streambar, es existiert aber folgender Ausschnitt, den Beck via Twitter veröffentlichte. Hier kann die Single bei iTunes gehört werden. Ein Tweet des Radiosenders WYEP mit Sitz in Pittsburgh lässt auf eine Premiere des Songs am heutigen Montag hoffen.

UPDATE: »Dreams« ist nun als Audio-Version erschienen, allerdings zunächst in der für Deutschland gesperrten Version.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .