Zurück auf dem Asphalt: SPEX präsentiert JaKönigJa live

Foto: Nele Heitmeyer

Noch Rindenmulch unter den Tretern: Das Hamburger Trio kehrt mit neuem Album Emanzipation im Wald in die Stadt zurück. SPEX präsentiert die sieben Termine im November.

Am Ende immer schuld: Gentrifizierung. War ja alles nur eine Frage der Zeit, bis selbst gestandene Hamburger aus Hamburg in die Dörfer vor Hamburg türmen. Ein Fluchtalbum also? Klare Sache. Man muss ja nur den Titel beim Wort nehmen.

Emanzipation im Wald ist der Name des ersten JaKönigJa-Albums seit acht Jahren – er führt uns an viele Orte; und an der Nase herum. Denn das Gros der Anti-Innerlichkeitslieder entstand entgegen allem, was auf der Hand liegt, vor dem Umzug ins Dickicht. Dass die Eheleute Durstewitz und Filmkomponist Marco Dreckkötter schon vor dem Abgang ahnten, dass die Zukunft dem Pferd gehört, lässt allerdings vermuten, dass die geistige Flucht bereits vollzogen war. Für sieben Termine im November kehrt das Trio zurück auf den Asphalt.

SPEX präsentiert JaKönigJa live
12.11. Düsseldorf – Freies Theater Forum
13.11. Münster – Pension Schmidt
19.11. Frankfurt – Mousonturm
20.11. Dresden – Societaetstheater
21.11. Hamburg – Nachtasyl
23.11. Osnabrück – Kleine Freiheit
30.11. Berlin – Monarch

Emanzipation im Wald ist das Album der Ausgabe in der aktuellen SPEX. Eine ausführliche Besprechung ist in der Printausgabe N° 369 erschienen. Das Heft kann versandkostenfrei hier bestellt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.