Yo La Anniversary

le in das Projekt involviert. Im Grunde gab uns Matador eine Liste von Songs die sie wollten und von da an konnten wir nicht wirklich unbeteiligt bleiben. Also hat Georgia viel beim Sequencing und der Auswahl der Songs mitgearbeitet.«

Das Statement von Yo La Tengo-Sänger und -Gitarrist Ira Kaplan gegenüber Billboard.com klingt nach Leidenschaft. Nach Herzblut. Nach dem vollen Glauben an "Prisoners of Love: A Smattering of Scintillating Senescent Songs, 1985-2003".
So heißt der nächste Release auf Matador Records, die Werkschau der Indie-Helden Yo La Tengo zum 20-jährigen Geburtstag. Zwei Versionen wird es geben: Eine preislich günstige Doppel-CD und eine Trippel-Disc mit limitierter Auflage. Die dritte CD enthält insgesamt 16 Songs, besteht dabei aber vor allem aus Outtakes und Raritäten. Für die dritte CD wird es außerdem Liner Notes von Kaplan geben, der den Sinn hinter Disc 3 folgendermaßen beschreibt:

»Die dritte CD war unser Vorschlag. Auf der einen Seite hatten wir uns überlegt, sie überhaupt nicht zu machen, da wir die Leute nicht Sachen kaufen lassen wollten, die sie schon besitzen. Aber andererseits haben wir über unsere eigenen Sammlungen nachgedacht, wie zum Beispiel die (Flaming) Groovies "Greatest Grooves" und "Time Peace" von den Rascals. Und obwohl wir alle Platten dieser Bands besitzen ist die Sammlung manchmal passender. Also könnte sie unseren Fans sogar mehr gefallen, als sie denken. Zusätzlich zu dem vielen unreleaseten Zeug und Obskuritäten sollte die Tatsache helfen, dass das Paket ziemlich günstig ist.«

Abgesehen davon macht man sich bei Yo La Tengo scheinbar alle Mühe, dem 20-jährigen Jubiläum soviel Glanz wie möglich zu verschaffen: Neben zwei Soundtracks zu "Game 6" und "Junebug" stehen auch Arbeiten an einem neuen Studio-Album sowie einer DVD an.

»Sie ist in Arbeit. Sie ist momentan auf Eis gelegt. Das Ziel ist es, sie raus zu bringen bevor das neue Album erscheint. Ich glaube, unser Wunsch, dass es mehr als nur Videos und Live-Material geben sollte, verlangsamt das Ganze. Wir planen sie ein bißchen interessanter zu gestalten, aber ich bin nicht wirklich in der Lage schon etwas zu vervollständigen.«

"Prisoners of Love: A Smattering of Scintillating Senescent Songs, 1985-2003" soll am 22. März auf Matador Records erscheinen. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum.

»Es war der Vorschlag von Matador und wir waren dafür zugänglich. Mein persönliches Gefühl war, dass ich nicht so viel damit zu tun haben wollte, aber Georgia (Hubley) war eine ganze Weile in das Projekt involviert. Im Grunde gab uns Matador eine Liste von Songs die sie wollten und von da an konnten wir nicht wirklich unbeteiligt bleiben. Also hat Georgia viel beim Sequencing und der Auswahl der Songs mitgearbeitet.«nnDas Statement von Yo La Tengo-Sänger und -Gitarrist Ira Kaplan gegenüber Billboard.com klingt nach Leidenschaft. Nach Herzblut. Nach dem vollen Glauben an "Prisoners of Love: A Smattering of Scintillating Senescent Songs, 1985-2003".nSo heißt der nächste Release auf Matador Records, die Werkschau der Indie-Helden Yo La Tengo zum 20-jährigen Geburtstag. Zwei Versionen wird es geben: Eine preislich günstige Doppel-CD und eine Trippel-Disc mit limitierter Auflage. Die dritte CD enthält insgesamt 16 Songs, besteht dabei aber vor allem aus Outtakes und Raritäten. Für die dritte CD wird es außerdem Liner Notes von Kaplan geben, der den Sinn hinter Disc 3 folgendermaßen beschreibt:nn»Die dritte CD war unser Vorschlag. Auf der einen Seite hatten wir uns überlegt, sie überhaupt nicht zu machen, da wir die Leute nicht Sachen kaufen lassen wollten, die sie schon besitzen. Aber andererseits haben wir über unsere eigenen Sammlungen nachgedacht, wie zum Beispiel die (Flaming) Groovies "Greatest Grooves" und "Time Peace" von den Rascals. Und obwohl wir alle Platten dieser Bands besitzen ist die Sammlung manchmal passender. Also könnte sie unseren Fans sogar mehr gefallen, als sie denken. Zusätzlich zu dem vielen unreleaseten Zeug und Obskuritäten sollte die Tatsache helfen, dass das Paket ziemlich günstig ist.«nnAbgesehen davon macht man sich bei Yo La Tengo scheinbar alle Mühe, dem 20-jährigen Jubiläum soviel Glanz wie möglich zu verschaffen: Neben zwei Soundtracks zu "Game 6" und "Junebug" stehen auch Arbeiten an einem neuen Studio-Album sowie einer DVD an.nn»Sie ist in Arbeit. Sie ist momentan auf Eis gelegt. Das Ziel ist es, sie raus zu bringen bevor das neue Album erscheint. Ich glaube, unser Wunsch, dass es mehr als nur Videos und Live-Material geben sollte, verlangsamt das Ganze. Wir planen sie ein bißchen interessanter zu gestalten, aber ich bin nicht wirklich in der Lage schon etwas zu vervollständigen.«nn"Prisoners of Love: A Smattering of Scintillating Senescent Songs, 1985-2003" soll am 22. März auf Matador Records erscheinen. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .