Yeah Yeah Yeahs »Dispair«: Eines Morgens auf dem Empire State Building

Yeah Yeah Yeahs Dispair

Mosquito von Yeah Yeah Yeahs mag kein gutes Album sein, aber das hier, das ist ein wirklich tolles gelungenes Video: Unter der Regie von Patrick Daughters sehen wir die drei Bandmitgliedern vereinsamt am Ende einer Nacht. Jeder ist für sich. Karen in einer leeren Bar, Nick im Taxi, Brian in der Metro. Doch dann treffen sie sich im Morgengrauen auf dem Dach des Empire State Buildings, um gemeinsam zu musizieren und die Melancholie zu vertreiben. Durchaus etwas kitschig, aber auch sehr passend den lokalen Bezug der New Yorker Band verdeutlichend. Und anscheinend waren sie die ersten, die ein offizielles Musikvideo dort drehten. Anthony E. Malkin, Manager Hochhauses: »The way I look at it is, why hadn’t this been done before? Credit to them for having the gumption to ask.«

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.