m ein neugeborenes Baby durch die Luft fliegt, im Flug zum Greis altert und im eigenen Grab landet (Slogan: "Life is short – play more!"), kam dem britischen Publikum "verstörend, schockierend und geschmacklos" vor. Daraufhin hatte die britische Medienaufsichtsbehörde [ ITC ] ein TV-Verbot ausgesprochen. So wenig Verständnis im Mutterland der Pythons…wir sind verstört. In Kino und Internet wird der Film weiterhinzu sehen sein.

Der Werbespot mit dem "fliegenden Baby" für Microsofts XBox ist nach rund 140 Beschwerden aus dem britischen Fernsehen verbannt worden.
Der Spot, in dem ein neugeborenes Baby durch die Luft fliegt, im Flug zum Greis altert und im eigenen Grab landet (Slogan: "Life is short – play more!"), kam dem britischen Publikum "verstörend, schockierend und geschmacklos" vor. Daraufhin hatte die britische Medienaufsichtsbehörde [ ITC ] ein TV-Verbot ausgesprochen. So wenig Verständnis im Mutterland der Pythons…wir sind verstört. In Kino und Internet wird der Film weiterhinzu sehen sein.