Work In Progress

way" in ihren Franz Beckenbauer- bzw. Anke Engelke-Spots verursacht hat, sind auch gerade erst verarbeitet und die Meldung, das sich Josh Davis alias DJ Shadow mittlerweile um zwei Mädchen – Zwillinge – kümmern darf, haben wir mit Freude zur Kenntnis genommen.

Mittlerweile ist Davis wieder mit der Arbeit an einem neuen Album beschäftigt, das möglicherweise noch in diesem Jahr fertig gestellt werden könnte. "Könnte", denn erstens gibt es noch kaum Details zu selbigem, zweitens verzögern sich seine Arbeiten schon mal und drittens – und nun wird es interessant – hat sich DJ Shadow in letzter Zeit stärker um drei andere Projekte gekümmert.

Für die Indie-Popper Keane hat Shadow einen Remix zu "We Might As Well Be Strangers" aus deren Album "Hopes and Fears" angefertigt. Der Song erscheint als 10"-Vinyl und wird nur "in ausgewählten US-Läden" erhältlich sein, so Shadow auf seiner Homepage. Wem nach der Remix-Version ist, der kann sie bespielsweise hier für 8,91 Pfund (inkl. Verpackung & Porto) bestellen.

Das zweite Projekt stellt eine Neuauflage von 1969 dar: "The Complete Mus-I-Col Recordings of J.C. Davis". Shadow benutzte einige Samples des Funk-Musikers J.C. Davis in seinem 1996er Debut "Endtroducing", nun bringt Shadow die Stücke auf seinem eigenen Cali-Tex-Label noch einmal heraus. Um dem Ganzen einen Hauch mehr Würde zu verleihen, reiste Shadow extra nach Ohio, um die Songs von den J.C. Davis-Tapes aufzunehmen: In dem Studio, in dem auch die Original-Aufnahmen entstanden.

Und für Lyrics Born bzw. deren neues Album "Same !@#$, Different Day" hat Shadow den Lyrics Born-Song "The Last Trumpet" durch den Sampler gejagt und mit Lateef the Truthspeaker neu arrangiert. Die Platte wird auf Quannum Projects – einem weiteren Shadow-Seitenprojekt veröffentlicht werden.

Geschäftige Zeiten, so scheint es. Nachdem diese drei Projekte beendet sind, kann sich der gute Mann doch endlich wieder vor Plattenkiste und -Teller stellen. Oder?

Die Geburt des letzten DJ Shadow-Studio-Albums "The Private Press" ist mittlerweile fast drei Jahre her, die Nachwehen, die O2 durch die Verwendung von "Blood On The Motorway" in ihren Franz Beckenbauer- bzw. Anke Engelke-Spots verursacht hat, sind auch gerade erst verarbeitet und die Meldung, das sich Josh Davis alias DJ Shadow mittlerweile um zwei Mädchen – Zwillinge – kümmern darf, haben wir mit Freude zur Kenntnis genommen.nnMittlerweile ist Davis wieder mit der Arbeit an einem neuen Album beschäftigt, das möglicherweise noch in diesem Jahr fertig gestellt werden könnte. "Könnte", denn erstens gibt es noch kaum Details zu selbigem, zweitens verzögern sich seine Arbeiten schon mal und drittens – und nun wird es interessant – hat sich DJ Shadow in letzter Zeit stärker um drei andere Projekte gekümmert.nnFür die Indie-Popper Keane hat Shadow einen Remix zu "We Might As Well Be Strangers" aus deren Album "Hopes and Fears" angefertigt. Der Song erscheint als 10"-Vinyl und wird nur "in ausgewählten US-Läden" erhältlich sein, so Shadow auf seiner Homepage. Wem nach der Remix-Version ist, der kann sie bespielsweise hier für 8,91 Pfund (inkl. Verpackung & Porto) bestellen.nnDas zweite Projekt stellt eine Neuauflage von 1969 dar: "The Complete Mus-I-Col Recordings of J.C. Davis". Shadow benutzte einige Samples des Funk-Musikers J.C. Davis in seinem 1996er Debut "Endtroducing", nun bringt Shadow die Stücke auf seinem eigenen Cali-Tex-Label noch einmal heraus. Um dem Ganzen einen Hauch mehr Würde zu verleihen, reiste Shadow extra nach Ohio, um die Songs von den J.C. Davis-Tapes aufzunehmen: In dem Studio, in dem auch die Original-Aufnahmen entstanden.nnUnd für Lyrics Born bzw. deren neues Album "Same !@#$, Different Day" hat Shadow den Lyrics Born-Song "The Last Trumpet" durch den Sampler gejagt und mit Lateef the Truthspeaker neu arrangiert. Die Platte wird auf Quannum Projects – einem weiteren Shadow-Seitenprojekt veröffentlicht werden.nnGeschäftige Zeiten, so scheint es. Nachdem diese drei Projekte beendet sind, kann sich der gute Mann doch endlich wieder vor Plattenkiste und -Teller stellen. Oder?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .