Willkommen im Ungewissen: Shabazz Palaces kündigen neues Album an / Video

Foto: Victoria Kovios

Palasttür, öffne dich: Die Rap-Avantgardisten Shabazz Palaces melden sich mit  „Shine A Light“ aus einem fremden Universum zurück. Im Juli folgt das dazugehörige neue Album.

Um MC Ishmael Butler und Multiinstrumentalist Tendai Maraire tut sich nach Lese Majesty von 2014 endlich wieder was: Im Sommer bringen Shabazz Palaces ein neues Album heraus – stilgetreu mit ihren außerweltlichen Narrationen. Quazarz: Born On A Gangster Star soll ihr drittes Album heißen, das sich laut ersten Infos mit der Figur des weltfremden, aber empathischen „Quazarz“ beschäftigen wird. Als Botschafter seines Sterns in die „United States of Amurderca“ entsandt, um den Status Quo der dortigen Musik unter die Lupe zu nehmen, findet er das Gegenteil von dem vor, was Musik eigentlich leisten sollte: Brutalität und alternative facts überziehen den Planeten Erde und seine Kultur.

Die Single „Shine A Light“ (feat. Thaddilac) erlaubt einen ersten Blick auf Quazarz‘ Reflexionen zum beobachteten Übel. In dem Lyric Video, das durch die Zusammenarbeit von Cristina T. Bercovitz und Jonathan Snipes von der noiseaffinen Hip-Hop-Kombo Clipping entstanden ist, geht es eher klassisch zu, das heißt für Shabazz Palaces vor allem: futuristisch. Dennoch verliert sich Quazarz‘ Reise nicht in zukunftsseliger Spinnerei, sondern zeichnet pointiert die komplexe politische Lage auf unserem Planeten nach. Und so flehen die Buchstaben im neuen Video „Shine A Light“ vor allem um ein bisschen mehr Erleuchtung: Shine a light on the fake / That way my peeps can have it all“.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.