Wild Beasts »Sweet Spot«

Wild Beasts   FOTO: Klaus Thymann

Tag der süßen Sachen: Wild Beasts stellen ihre neue Single »Sweet Spot« vor.

Der Song entstammt ihrem am 21. Februar erscheinendem, vierten Album, Present Tense. Wie schon die vorherige Auskopplung »Wanderlust« kriecht da ein feiner Ohrwurm aus den Boxen, getragen von Hayden Thorpe. Wie schon am Anfang ihrer Karriere brechen die Wild Beasts somit weiterhin gängige Rockband-Klischees, die von ihnen dank klassischer Instrumentierung und schlichtem Aufzug noch immer erwartet werden. Dabei grenzen sich die vier Briten bewusst ab: »Wie The Human League und Cabaret Voltaire wuchsen wir in einem reaktionären Macho-Umfeld auf und versuchten – inspiriert von bildender Kunst, afroamerikanischer Musik und Schwulenkultur – etwas Anderes zu schaffen«, sagt Thorpe im Interview für SPEX N°351, bei dem es auch auch um die Machismen der Arctic Monkeys, die Verarmung Nordenglands und den Zugriff der Eliten auf die Kunst geht.

Wild Beasts live
05.04. Köln – Gebäude 9
06.04. Berlin – Lido
07.04. Hamburg – Knust
09.04. München – Strom
12.04. Zürich – Plaza

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.