Wie Morrissey im Nachhinein zum Propheten umgedeutet wurde

The Diana Morrissey PhenomenonImmer dann, wenn man Dinge nicht mehr anders zu erklären weiß, greifen Verschwörungstheorien am Besten. Warum nicht auch im Falle des Todes Prinzessin Dianas? Geschichten um ihren Tod gibt es nicht gerade wenige, aber die folgende erscheint uns doch am ›schlüssigsten‹ – oder in Zusammenhang mit Morrisseys jüngstem Album »Years of Refusal« zumindest am kurzweiligsten …
Dabei ist uns bewusst, dass David Alices ›Collage‹ »The Diana-Morrissey Phenomenon«, die Zusammenhänge zwischen Morrissey und Prinzessin Dianas Tod herzustellen versucht, schon vor drei Jahren veröffentlicht wurde und wir sicherlich nicht die ersten sind, die darauf hinweisen, aber hey: die Geschichte ist so schlecht ja nicht! Ein Auszug:

»Im Sommer 1997 sieht man Morrissey auf dem Cover seiner letzten Single vor Dianas Tod sich an ein Auto lehnend. Der Name des Songs ist ›Alma Matters‹. Später im selben Sommer 1997 wird Prinzessin Diana in einem Auto in der Alma-Unterführung getötet. ›Alma Matters‹ war die einzige Platte in Morrisseys langer Karriere, deren Cover ein Auto zeigte.«

 

›Faszinierend!‹

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.