Weiter als das Morgen: Festival Blurred Edges zum 10. Mal in Hamburg

Foto: Sarah Bernhard

Vom 05. bis zum 20. Juni stehen die Zeichen auf: neu. Das Festival für aktuelle Musik Blurred Edges findet in Hamburg statt – eine Expedition für Entdecker auf und vor der Bühne.

Avantgardistisches aller Sparten findet in elektronischen und akustischen Klängen seinen Ausdruck, wird im Rahmen diverser Formate wie Performances, Improvisationen, Kompositionen oder Urban Soundwalks präsentiert. Dabei will das Blurred Edges auch in seiner zehnten Auflage klar als Experiment verstanden werden. Die Künstler laden das Publikum zu einem Perspektivwechsel ein – zur Sinnerweiterung an neuen Orten. Mit noch mehr Location-Satelliten weitet sich Blurred Edges in den Stadtraum Hamburgs aus. Selbst einbringen kann man sich zum Beispiel beim Klangsymposium »klingt gut!« oder im Rahmen von DIY-Synth- oder Fieldrecording Workshops.

Im Jahr 2005 wurde das interantional renommierte Festival vom Verband für aktuelle Musik Hamburg ins Leben gerufen. Blurred Edges wird nicht von Einzelpersonen kuratiert, die Zielstellungen heißen Offenheit und Vielfalt. Auch dass die Besucher selbst über die Höhe der Eintrittspreise für Konzerte entscheiden, zollt diesen Vorsätzen Tribut.

SPEX präsentiert Blurred Edges
05. bis 20. Juni Hamburg – diverse Veranstaltungsorte
Alle weiteren Infos zu Festival und das vollständige Programm gibt’s hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.