Was wir über ein neues Mutter-Album wissen

Mutter

Ein neues Album der Gruppe Mutter naht. Wir haben alle bisherigen Schnipsel zusammengetragen, bevor sie heute und morgen zweimal in Hamburg auftreten.

1. Mutter sind aktuell zu fünft. Neuestes Mitglied ist Julie Miess, ehemals Bassistin bei Britta, seit einigen Jahren schon Sängerin und Keyboarderin von Half Girl. In letzterer Funktion verstärkt sie nun Max Müller, Florian Koerner von Gustorf, Michael Fröhlich und Olaf Boqwist. Sänger Müller und Schlagzeuger Koerner von Gustorf sind seit der Bandgründung 1986 dabei.

2. Elf Alben gab es bislang. Nummer Zwölf wurde nun fertig abgemischt. Chris von Rautenkranz mastert es aktuell.

3. Mit Produzent Christian Mevs wurden Ende Januar, Anfang Februar insgesamt 13 Titel in der winterlichen Uckermark aufgenommen. Neun haben es auf das Album geschafft. Am Artikelende gibt es eine kleine Videodokumentation zu den Aufnahmen zu sehen.

4. Max Müller hatte bereits im August zwei Skizzen auf seinem eigenen Blog veröffentlicht. Eine davon hat es in ausgefertigter Form auch auf die LP geschafft.

5. »Jede neue Platte von Mutter ist mehr Überraschung als Routine. Was kommt jetzt?« Es gibt bereits einen »Beibackzettel« aus den Händen Tex Rubinowitz'. Die Albumankündigung steht also kurz bevor.

6. Wer wissen will, wie das nun alles klingen soll, sollte sich entweder nach Hamburg begeben oder – sofern er oder sie da wohnt – den Po hochkriegen und vor die Tür gehen. Mutter spielen heute Abend ab 20 Uhr im Clouds Hill Studio. Das Konzert wird aufgezeichnet. Am Samstag tritt man um 17 Uhr in der Hanseplatte auf.