Warpaints neues Album Warpaint im Stream

Warpaint Warpaint

Am Freitag erscheint Warpaint, das neue Album von … Warpaint. Jetzt gibt es die LP vorab im Stream. Nur die Band scheint nicht so recht damit zufrieden, wie sie im SPEX-Interview erzählt.

»Ausnahmslos jeder hat heute gesagt, das Album klinge wie aus einem Guss«, sagte Sängerin und Gitarristin Theresa Wayman beim Interviewtag unserem Redakteur Daniel Gerhardt. »Wir empfinden es allerdings überhaupt nicht so. Die Songs fühlten sich alle so verschieden an, dass es uns lange Zeit schwerfiel, sie sinnvoll miteinander zu verbinden. Wir haben uns in Details verrannt – und gar nicht gemerkt, dass wir anscheinend doch wieder etwas aufgenommen haben, das von einer einheitlichen Atmosphäre zusammengehalten wird.«

Angesprochen auf die kleinen Verspieler, die sich ihre dem Interview ebenfalls beiwohnende Kollegin und Schlagzeugerin Stella Mozgawa auf dem zweiten Album der Band »erlaubt«, antwortete Wayman: »Ich könnte überhaupt nicht beurteilen, was richtig und was falsch ist. Man trifft nun mal in bestimmten Situationen bestimmte Entscheidungen. Zwei Wochen später würde man sich vielleicht schon wieder anders entscheiden. Jetzt gerade bin ich weitgehend zufrieden mit der Platte, und doch würde ich rückblickend gerne ein oder zwei Dinge ändern. Aber wer weiß, vielleicht würde dadurch alles nur noch schlimmer?«

Das vorweg: So schlimm ist das neue Album gar nicht, im Gegenteil. Warum Wayman den großartigen Vorgänger The Fool sogar mittlerweile »ein Stück weit« hasst und im Schlafzug keine Songs schreiben kann, ist aktuell in SPEX N°350 nachzulesen. Warpaint ist derzeit im Stream beim Guardian zu hören. Im Februar kommt die Band dann auf Tour.

Warpaint live
23.02. Köln – Gloria
25.02. München – Strom
26.02. Hamburg – Grünspan

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.