Vorfreudenfieber kurz vor dem Aufbruch

ht nur ein garantiert nicht minder großartiges Album im Gepäck ("Elevator", hier könnt ihr das Video zur aktuellen Single "Goodnight, Goodnight" sehen), sondern noch dazu gleich zwei erklassige Supportbands. The Departure aus Britland sind auf der ganzen Tour dabei und Parlophones neuestes Signing. Auf ihrer Homepage versprechen die Jungs eine Art Tourtagebuch ihrer Support-Aktivitäten mit HHH zu führen, bis jetzt ist allerdings nicht viel zu lesen. Es könnte vielleicht daran liegen: "hi guys, the Hot Hot Heat tour is going really well… they are cool guys, and we will be partying with them quite frequently i’m sure." Warten wir es ab.
Hier könnt ihr zur Einstimmung nochmal die Rezension ihres letzten Album "Red Bedroom" nachlesen. Dort gibt es das spex.de-exklusive Interview mit Tom Clapp nachzulesen, dem Chef von The Fevers Label Kemado.
Wie die Jungs von Hot Hot Heat ihre Frisuren auf der Bühne spazieren tragen, lässt sich übrigens wunderbar in diesem Fotoblog anschauen.

Die Daten:
Hot Hot Heat + The Departure + The Fever (nur Berlin und München)
11.05. Köln – Stollwerck /// 12.05. Hamburg – Grünspan /// 14.05. Berlin – Maria /// 15.05. München – Kleine Elserhalle

Wenn nächste Woche Hot Hot Heat endlich wieder zu einer regulären Tour durch die hiesigen Clubs aufbrechen, haben sie nach dem großartigen "Make Up Your Breakdown" von 2003 nicht nur ein garantiert nicht minder großartiges Album im Gepäck ("Elevator", hier könnt ihr das Video zur aktuellen Single "Goodnight, Goodnight" sehen), sondern noch dazu gleich zwei erklassige Supportbands. The Departure aus Britland sind auf der ganzen Tour dabei und Parlophones neuestes Signing. Auf ihrer Homepage versprechen die Jungs eine Art Tourtagebuch ihrer Support-Aktivitäten mit HHH zu führen, bis jetzt ist allerdings nicht viel zu lesen. Es könnte vielleicht daran liegen: "hi guys, the Hot Hot Heat tour is going really well… they are cool guys, and we will be partying with them quite frequently i’m sure." Warten wir es ab. nHier könnt ihr zur Einstimmung nochmal die Rezension ihres letzten Album "Red Bedroom" nachlesen. Dort gibt es das spex.de-exklusive Interview mit Tom Clapp nachzulesen, dem Chef von The Fevers Label Kemado.nWie die Jungs von Hot Hot Heat ihre Frisuren auf der Bühne spazieren tragen, lässt sich übrigens wunderbar in diesem Fotoblog anschauen.nnDie Daten:nHot Hot Heat + The Departure + The Fever (nur Berlin und München)n11.05. Köln – Stollwerck /// 12.05. Hamburg – Grünspan /// 14.05. Berlin – Maria /// 15.05. München – Kleine Elserhalle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.