Vom Guten noch mehr: Torstraßen Festival bestätigt weitere Namen / SPEX präsentiert

Infos zum Super Sunday, zehn neue Acts für den Samstag und Warm-Up Nummer zwei: Es kommen noch mehr zum Torstraßen Festival!

Bevor Anfang Juni das Torstraßen Festival die Mitte Berlins zum Schaufenster (nicht nur) der Berliner Musikszene verwandelt, wird sich noch mal aufgewärmt: Warm-Up Party #2 startet am 11. April in der Kantine am Berghain und bringt mit The Chap und Tendre Biche Bands auf die Bühne, die das weite Feld zwischen Nonsens-Pop und Whatever-Pop bespielen.

Für das eigentliche Festival wurden nun für Samstag zehn weitere Namen bestätigt, darunter auch der heißeste Scheiß im Youtube-Cloud-Rap-Universum: Haiyti. Weiter im Programm: Plattenbau, eine Wave-Band aus dem Plattenbau, die mit ihrem Debütalbum Plattenbau gerade noch auf US-Tour ist, Molde aus Finsterwalde, deren Math-Rock so gar nicht nach Finsterwalde klingt, das Mensch-Maschinen-Projekt Ziúr sowie das ein- bis zehnköpfige Disco-Funk-Lounge-Ensemble Hush Moss.

Was am 5. Juni, dem Super Sunday, so passiert, ist inzwischen auch klar: In der Volksbühne werden Fenster ein Best-Of mit Gästen präsentieren, Easter (Bild oben) ihre neue EP New Cuisine Pt. 2. Jaakko Eino Kalevi wird mit seinem Future-Dream-Pop den Reigen beenden. Alle Infos und Tickets gibt es hier.

SPEX präsentiert Torstraßen Festival 2016
11.04. Warm-Up #2 Berlin – Kantine am Berghain
04.06. Berlin – Acud Macht Neu, Grüner Salon, Roter Salon, Bassy Club, Gaststätte Prassnik, St. Oberholz, Z-Bar, Kaffee Burger
05.06. Berlin – Volksbühne

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.