Vom Glauben an die Wahrheit ( Update )

Am 30. Mai erscheint ein neues Oasis Album. "Don´t believe the truth" soll es heißen, und natürlich gibt es vorab eine erste Single. "Lyla" wird am 16. Mai veröffentlicht und laut Noel Gallagher haben wir es mit einem "lupenreinen Oasis-Klassiker" zu tun, der wie gescha …
Am 30. Mai erscheint ein neues Oasis Album. "Don´t believe the truth" soll es heißen, und natürlich gibt es vorab eine erste Single. "Lyla" wird am 16. Mai veröffentlicht und laut Noel Gallagher haben wir es mit einem "lupenreinen Oasis-Klassiker" zu tun, der wie geschaffen ist zum Pogo tanzen und nach The Who klingt. Aha. Die großmäulige Attitüde haben die Herren, die die englische Musikszene in den 90ern dank ihrer Dauerfehde mit den Konkurrenzbritpoppern von Blur spannend machten, also nicht abgelegt. Ob ihnen allerdings noch mal so ein großer Wurf wie "Definitely Maybe" oder "(What´s The Story) Morning Glory?" gelingt, bleibt erstmal kritisch abzuwarten. Die Bandbesetzung blieb auf dem sechsten Studioalbum jedenfalls die gleiche wie beim Vorgänger "Heathen Chemistry" – die Gebrüder Gallagher plus Gem Archer und Andy Bell. 66 Songs habe man geschrieben und nur die besten mit aufs Album genommen.
Pünktlich zur Veröffentlichung des neuen Materials spielen Oasis dann auch zwei Festivaltermine in Deutschland: am 10.06. sind sie auf dem Hurricane und am 11.06. auf dem Southside zu bewundern.

Update:

nme.com hat die Tracklist bekannt gegeben:

Turn Up The Sun /// Mucky Fingers /// Lyla /// Love Like A Bomb /// The Importance Of Being Idle /// The Meaning Of Soul /// Guess God Thinks I’m Abel /// Part Of The Queue /// Keep The Dream Alive /// A Bell Will Ring ///Let There Be Love

Auf Part Of The Queue spielt der kubanische Schlagzeuger Lenny Castro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.