Respektvoll interpretiert

villalobos-loderbauer-ecmFoto: Stefan Stern / ECM

    Es ist das Weggelassene, das beim Hören von Re: ECM als erstes auffällt: Das Remix-Album, iür das die Produzenten Ricardo Villalobos und Max Loderbauer Stücke aus dem Katalog des Münchener Jazz- und Neue Musik-Labels ECM neu interpretiert haben, kommt fast völlig ohne das typische Techno-Element der geraden Kickdrum aus. Villalobos, der bei seinen ausufernden DJ-Sets gerne Musik aus dem ECM-Kosmos als atmosphärische Grundlage verwendet, und Loderbauer, der als Mitglied von Gruppen wie Sun Electric oder dem Moritz von Oswald Trio reichhaltige Erfahrungen als Grenzgänger zwischen Ambient, Techno und experimenteller Elektronik vorweisen kann, nähern sich ihrem Ausgangsmaterial sehr respektvoll an.

    Das Duo wählte Loops aus Werken von Arvo Pärt. Bennie Maupin, Alexander Knaifel und anderer ECM-Künstler aus und vermischte sie mit Tönen aus Loderbauers modularen Synthesizern. Sie hätten dabei versucht, beiden Seiten viel Luft lassen, beschreibt Villalobos den Arbeitsprozess. »Deswegen ist das Album auch relativ »ambientös« geworden. Es ist wirklich ein sehr vorsichtiges Miteinanderumgehen der beiden Welten.« Den abstrakten und oft spröden Klanglanschaften des ECM-Originalmaterials fügen Villalobos und Loderbauer so auf beinahe organische Weise eine weitere Dimension hinzu.

    Im Rahmen der Reihe Elektroakustischer Salon im Berliner Begrhain stellt das Duo die Doppel-CD am Donnerstag, den 07. Juli erstmals mit einem elektronischen Live-Konzert vor. Wir verlosen dafür 3×2 Eintrittskarten.

RICARDO VILLALOBOS und MAX LODERBACHERRe: ECM | LABEL: ECM | VERTRIEB: Universal Music | : 17.06.2011

*


VIDEO: Ricardo Villalobos und Max Loderbauer über Re: ECM

*

RICARDO VILLALOBOS & MAX LODERBAUER live:
07.07. Berlin – Berghain (Elektroakustischer Salon, mit James Dean Brown)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.