Viktor & Rolf – The House Of V & R in der Barbican Gallery

Victor & RolfKürzlich noch schneiderten Viktor & Rolf ein surreal verformtes Schachbrettmusterkleid für Róisín Murphy. Jetzt wechseln sie schon wieder den Zusammenhang: It’s fashion at the art gallery, oh, my, god. »The House Of Viktor & Rolf« lautet der Titel der großen Retrospektive des Amsterdamer Mode-Duos. Im Zentrum der Ausstellung, die heute, am 18. Juni 2008 eröffnet wird, steht genau das: Ein dreistöckiges, sechs Meter hohes Puppenhaus, unterteilt in drei Stockwerke und Themenzimmer wie dem »Upside-Down Room« oder ein »Gothic Room«. Sie sind halt die Tim Burtons des Mode-Design.
     Über die olle Streitfrage, ob Mode denn in die Museen gehöre, wird denn auch im Laufe der Ausstellungswochen institutionalisiert gestritten. Interessanter klingen einige weitere Veranstaltungen des Rahmenprogramms: So spielt am 24. Juli mit Bishi ein Darling der Spex-Redaktion, und das Konzert ist mit dem Ticket zur Ausstellung schon bezahlt. Ausserdem bietet das Kulturzentrum im Zentrum Londons am 4. September einen Selbermach-Abend an: Eine Textil-Designerin vermittelt in »DIY Accessorise« neue Techniken zum Bauen von Korsagen, Broschen u.ä. an.

The House Of Viktor & Rolf
18.6. – 21.9. 2008
Barbican Art Gallery, London

Foto: Barbican Art Gallery

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.