Videopremiere: Udo Kier im ersten Get-Well-Soon-Krimi zum neuen Album

Udo Kier hat mit Schlingensief, Fassbinder und von Trier gearbeitet – nun macht er Blockbusterferien in Konstantin Groppers Wohnung, um sich seinen Lebenstraum zu erfüllen: ein Kochvideo. 

Neben dem einzigen Mann aus Köln-Lindenthal, der es in Hollywood zu etwas gebracht hat, gibt es zwei Stars im ersten Video Kurzfilm zum kommenden Get-Well-Soon-Album Love: ein Stück Fleisch, das in der Pfanne brutzelt und eins, das zur menschlichen Roulade gefesselt aus dem Keller an den gedeckten Tisch geführt wird und selbiges verspeisen soll.

Für dieses Musikvideo gilt, worauf es beim Lesen jedes wirklich guten Tausendseiters ankommt: durchhalten, der turn kommt bestimmt. In fünf graustichigen Minuten entwickelt sich der Clip zur ersten Auskopplung »It’s Love« vom Dinner For One zum Natascha-Kampusch-Gedächtnis-Krimi. Es ist eben kein Kochvideo, sondern ein Kochvideo mit Udo Kier.

Love ist das vierte Album von Konstantin Gropper alias Get Well Soon und erscheint am 29. Januar auf Caroline.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here