Album-Vorabstream & Videopremiere: Beißpony „Throw A Dog A Bone“

Foto: Klaus Erich Dietl

Blöde Sache, diese Liebe. Wissen auch Beißpony aus München und kanalisieren den ganzen Schlamassel in das großartige „Throw A Dog A Bone“. Das dazugehörige Video feiert heute seine SPEX-Premiere.

„You are a cat person / And I have always been your dog“, heißt der erste Satz in „Throw A Dog A Bone“, der neuen Single von Beißponys zweitem Album Beasts And Loners. Und mal ehrlich: Könnte man die oftmals in ihrer Offensichtlichkeit schon lächerliche Einsicht, dass es einfach nicht passt zwischen zwei Menschen, in bessere Worte packen?

Schon seit 2006 ist es die Spezialität des Duos aus München, einen charmanten musikalischen Gemischtwarenladen als Vehikel für Kurzgeschichten aus dem Leben einzuspannen. Damals lernten sich Songwriterin Laura Theis und extilkünstlerin Stephanie Müller im Umfeld des Café Kult kennen und beschlossen, ein Projekt an der Schnittstelle von Musik und Performancekunst zu gründen: das Beißpony.

Zwölf Jahre später haben Theis und Müller gerade ihr zweites Album Beasts And Loners veröffentlicht (Prädikat: absolut hörenswert) und die erste Single während eines Aufenthalts im nordjapanischen Sapporo mithilfe dort ansässiger Künstlerinnen realisiert – SPEX hat die exklusive Premiere und das Album bereits vor dem Release am Freitag im Vorabstream.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here