Verbrecher Verlag – Buchclub, Dath-(Wieder-) Veröffentlichungen

VerbrechereiEs ist Buchmesse-Zeit. Da präsentiert der Verbrecher Verlag zum einen eine Kurzgeschichtensammlung des Neusser Schriftstellers Enno Stahl. »Diese Seelen« verspricht »Geschichten aus der neoliberalen Wirklichkeit«, und die Figuren hören auf Namen wie Robert, Tess und Mika und nicht Katharina, Anne oder Juli.  Zudem wird Dietmar Daths »Für immer in Honig« neu veröffentlicht. Ursprünglich 2005 in kleiner Auflage erschienen und ähnlich schnell vergriffen wie Daths Spex-Abrechnung/ Verwurstung »Phonon«, erzählt »Für immer in Honig« auf über 1000 Seiten eine Geschichte von unter anderem dem Untergang Deutschlands und schlechtem Pop.
Der derzeit wegen seines Evolutionsromanes »Die Abschaffung der Arten« in aller Munde geführte Dath schreibt außerdem eine Prämie. Denn die Verbrecherei kann’s Business so gut wie Bertelsmann und hat einen Buchclub gegründet:

»In den nächsten 12 Monaten erscheinen 10 Hardcover in unserem Verlag, Belletristik sowie – erstmals im Frühjahr 2009 – auch Sachbücher (etwa von Giwi Margwelaschwili, Rudolf Lorenzen). Wenn Sie Verbrecher Verlag-Clubmitglied werden, und sechs von diesen zehn Büchern direkt auf unserer Website kaufen (bequem mit Bankeinzug), erhalten Sie nach den ersten 12 Monaten als Prämie gratis einen neuen Erzählungsband von Dietmar Dath in limitierter und nummerierter Ausgabe, der NICHT im Buchhandel erhältlich ist und dies auch nach dem Erscheinen der Prämie in absehbarer Zeit nicht sein wird.«

Für Buchmesse-Besucher: Sie finden die Verbrecher in Halle 4.1, Gang G 129.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.