Update: Station 17 – »Goldstein Variationen«, die Zweite

Station 17Mehrfach bereits ist an dieser Stelle auf das Station 17-Unternehmen »Die Goldstein Variationen« aufmerksam gemacht worden. Nun, es gibt Neues zu berichten. Die Hamburger Band legt jetzt nach der Eröffnung der gleichnamigen Vinyl-Maxi-Serie vergangenen Herbst nach. Am 16. Mai erscheint »Die Goldstein Variationen 2«. Gemeinsam mit Station 17 waren diesmal im Studio: Von Spar und Chick On Speed Melissa Logan.
Das Prinzip der gemeinsamen Aufnahme ist denn auch Prinzip der »Goldstein Variationen«.

»Ganz wichtig bei der Zusammenarbeit ist der gemeinsame Entstehungs-Prozess der Songs im Studio. In Vorbereitung sind 6 Vinyl-Maxis, auf denen pro 12" zwei Kooperations-Songs plus Remixes zu hören sein werden. Für die grafische Umsetzung sorgt das Atelier Goldstein aus Frankfurt, deren Künstler, in Zusammenarbeit mit dem internen Grafikbüro der barner 16, die Vinyl Front-Cover gestalten. Das besondere an dem Projekt ist die Fusion von Musik und bildender Kunst: Zusätzlich zum einheitlichen Handels-Plattencover wird es, zu jeder 12" Veröffentlichung, je 25 Cover-Unikate geben. Das heißt also, es gibt 25 streng limitierte Exemplare mit Originalwerken aus der Produktion des Ateliers Goldstein und werden in Form Vernissagen und Wanderausstellungen der Öffentlichkeit präsentiert werden.«

Für »Die Goldstein Variationen 2« gibt es dazu Remixe von Sid LeRock und Cab Drivers. Laut Aussage von Michael Rother gegenüber Spex.de ist auch er bereits mit Station 17 im Studio gewesen. Wegen der langen Geschichte der Hamburger Band hier ein Hinweis: Die Biografie auf der Homepage des Station 17-Labels 17 Rec. bringt Licht ins Dunkel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.