UPDATE: Róisín Murphy – Auge auf die Stuhllehne, Konzerte fallen aus

RoisinMurphyDen Witz von wegen »Overpowered« sparen wir uns an dieser Stelle, richten dafür aber »Gute Besserung« aus. Während ihres Auftrittes im Moskauer Ikra Club zog sich Róisín Murphy am Samstag eine Augenverletzung zu, aufgrund der Verletzung müssen die ersten drei Deutschland-Konzerte muss das Berlin-Konzert ihrer laufenden Tournee abgesagt werden.
Via MySpace ließ ihr Label EMI mitteilen, dass sich Murphy ihr Auge während der Performance des Songs »Primitive« verletzt habe. »Sie verließ sofort die Bühne und wurde zur Notversorgung in ein russisches Krankenhaus gebracht, dann wurde sie am frühen Sonntag morgen nach Großbritannien geflogen. Gestern Nacht wurde sie unter Vollnarkose operiert um den Schaden an Augenansatz und -Braue zu reparieren. Glücklicherweise – abgesehen von einer Gehirnerschütterung und dem Verlust großer Mengen Blut – ist ihr Sehvermögen nicht beeinträchtigt.«

Ihre Konzertagentur MLK bestätigte in der Zwischenzeit, dass nur die ersten vier der insgesamt neun Termine – Berlin, München, Wien und Mannheim – vorerst abgesagt wurden.

UPDATE: Zwischenzeitlich wurde das Schjedule seitens MLK korrigiert. Demnach fällt lediglich die Show in Berlin aus, alle anderen Konzerte finden statt. Für den für morgen geplanten Termin im Berliner Kesselhaus wird es einen Nachholtermin geben. Die ganze Tour ist nicht in Gefahr. Und – der schönen neuen Medienwelt sei Dank – der Unfall wurde von einem Konzertbesucher mitgeschnitten.

Róisín Murphy Live:
01.11. Berlin – Kesselhaus
03.11. München – Backstage
04.11. A-Wien – Arena
06.11. Mannheim – Alte Feuerwache
10.11. CH-Zürich – Kaufleuten
11.11. CH-Fribourg – Fri-Son
16.11. Frankfurt am Main – Batschkapp
17.11. Köln – Live Music Hall
24.11. Hamburg – Große Freiheit 36

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.