UNWISSENDE DIKTATUR

div class=“tspace“>So wurde ex-Gitarrist Slash, auf Anweisung des einzig übrigebliebenen Gründungsmitglieds Axl Rose, von einem Türsteher am Eintritt gehindert und Rose selbst flippte, das Publikum beschimpfend, ob einiger Probleme mit dem Mikrofon mehrmals aus. Bis auf Rick Rubin und den Schauspieler Ron Jeremy, so berichtet die Website, seien außerdem kaum Celebrities unter den 1.400 Anwesenden Zuschauern des Clubs gewesen, der an beiden Abenden erst an der Abendkasse ausverkauft werden konnte. Was vielleicht an den gerüchteweise etwas hohen Eintrittspreisen zwischen 200 und 300 Dollar gelegen haben könnte. Dafür durften diese ein neues Bandlogo und ein Kamerateam bewundern, woraus alle Welt schließt, dass demnächst wohl endlich ein Video/DVD-Release der neuen Gunners bevorsteht – und das Album "Chinese Democracy".

Lustig auch folgende Aussage von Rose während des Gigs zu den ausgefallenen Europa-Shows (u.a. Rock am Ring) im Sommer 2001: "One day I was sitting at home on the internet and I found out that the tour was cancelled and I had no idea that I had a tour." Aha. Für Fans die Setlist: "Welcome To The Jungle", "It’s So Easy", "Mr Brownstone", "Live And Let Die", "Oh My God", "Think About You", "Sweet Child O‘ Mine", "Knocking On Heaven’s Door", "Madagascar", "November Rain", "Out To Get Me", "Rocket Queen", "Chinese Democracy", "The Blues", "Patience", "My Michelle", "Silk Worms", "Paradise City".

Die Guns n‘ Roses haben am 29. und 30.12.2001 ihre ersten beiden Gigs seit beinahe einem Jahr im Las Vegas Hard Rock Cafe absolviert. Laut nme.com allerdings nicht ohne Probleme.
So wurde ex-Gitarrist Slash, auf Anweisung des einzig übrigebliebenen Gründungsmitglieds Axl Rose, von einem Türsteher am Eintritt gehindert und Rose selbst flippte, das Publikum beschimpfend, ob einiger Probleme mit dem Mikrofon mehrmals aus. Bis auf Rick Rubin und den Schauspieler Ron Jeremy, so berichtet die Website, seien außerdem kaum Celebrities unter den 1.400 Anwesenden Zuschauern des Clubs gewesen, der an beiden Abenden erst an der Abendkasse ausverkauft werden konnte. Was vielleicht an den gerüchteweise etwas hohen Eintrittspreisen zwischen 200 und 300 Dollar gelegen haben könnte. Dafür durften diese ein neues Bandlogo und ein Kamerateam bewundern, woraus alle Welt schließt, dass demnächst wohl endlich ein Video/DVD-Release der neuen Gunners bevorsteht – und das Album "Chinese Democracy".

Lustig auch folgende Aussage von Rose während des Gigs zu den ausgefallenen Europa-Shows (u.a. Rock am Ring) im Sommer 2001: "One day I was sitting at home on the internet and I found out that the tour was cancelled and I had no idea that I had a tour." Aha. Für Fans die Setlist: "Welcome To The Jungle", "It’s So Easy", "Mr Brownstone", "Live And Let Die", "Oh My God", "Think About You", "Sweet Child O‘ Mine", "Knocking On Heaven’s Door", "Madagascar", "November Rain", "Out To Get Me", "Rocket Queen", "Chinese Democracy", "The Blues", "Patience", "My Michelle", "Silk Worms", "Paradise City".

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.