UNKLE – Neues Album, EP, Live, Video

UnkleTimerWer 1998 MTV-Zuschauer war und das von Regisseur Jonathan Glazer in Szene gesetzte Video zu »Rabbit In Your Headlights« sah, dem konnte der kalte Schauer gleich kübelweise den Rücken herunterlaufen.
Denis Lavant spielte damals den ins Gebet vertieften Mann, der wenig später im Video die Gesetze von Physik und Aufpralldynamiken aushebelte. Seit dem dazugehörigen Album »Psyence Fiction« hat James Lavelle mit seinem damaligen Soloprojekt UNKLE – seit 2003 arbeitet er gemeinsam mit Richard File – nicht mehr solch außergewöhnliche Musik gemacht.
Am 06. Juli wird mit »War Stories« ein neues, drittes Album nach »Never, Never, Land« erscheinen (PIAS). Die 14 Stücke wurden in Zusammenarbeit mit Chris Goss (u.a. Kyuss, Queens Of The Stone Age) in Joshua Tree, Kalifornien aufgenommen. Beteiligt war auch dieses mal wieder eine beeindruckende Sammlung von Gast-Vokalisten: Josh Homme (Queens Of The Stone Age), Ian Astbury (The Cult), Matthew Caws (Nada Surf), Jeordie Francis White (Marilyn Manson), 3D (Massive Attack), Gavin Clark, Autolux und The Duke Spirit waren an einzelnen Stücken beteiligt.

Dabei ging man im Aufnahmeprozess einen neuen Weg: In den Rancho de la Luna Studios nahmen UNKLE das Album komplett Live auf. »A Collection Of Desert Songs«, so formuliert Lavelle selbst die Platte, die vor dem Hintergrund einer Kollaboration mit Josh Homme auch gut in die Nähe dessen »Desert Sessions« gerückt werden kann. Einen Vorgeschmack auf die Platte vermittelt die Mitte Mai auf Lavelles eigenem Label Surrender All als Doppel-7"-Vinyl erschienene »Nights Temper (A Prelude to War Stories)«-EP. Neben den Stücken »May Day« und »Chemistry« aus dem Album sind auf der EP auch »Morning Rage« und »Persons & Machinery« enthalten.
Um die optischen Aspekte kümmerten sich im Falle des Verpackungsdesigns Ben Drury, James Lavelle and 3D, das nachfolgende, mehr als sehenswerte Video zu »Burn My Shadow« (mit Ian Astbury) steht der düster-verstörenden UNKLE-Video-Ästhetik übrigens in nichts nach.

Den einzigen Live-Termin von UNKLE wird man im Juli beim Melt!-Festival erleben können. Vorab wird zumindest James Lavelle am 15.06. für ein DJ-Set im Berliner Watergate auftreten.

Das Video zu »Burn My Shadow« nach dem Klick.

VIDEO: UNKLE – Burn My Shadow

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.