Überwindung des Selbst in Mitte? Torstraßen Festival mit Tianzhuo Chen / Ticketverlosung

Tianzhuo Chen Credit: Peiyu Shen

Das Upgrade unter den Straßenfesten hat erneut eine eklektische Riege interessanter Künstler aller Disziplinen verpflichtet – und nimmt sich selbst dabei nicht zu ernst wie der Rest von Mitte. Vom 08. bis zum 10. Juni werden die Berliner Torstraße und Umgebung vom kreativen Geist und der Musik von morgen belebt. SPEX verlost Karten.

Schon zum achten Mal findet in diesem Juni das Torstraßen Festival in Berlin-Mitte statt. Grund genug, die Acht zu kippen und ein Unendlichkeitssymbol draus zu machen. „Forever“ lautet das Motto des Festivals, das auch in 80 Jahren noch gern die Torstraße beleben möchte. Neue Venues wie das Kunsthaus KuLe und das Ballhaus, Angebote über das Konzertformat hinaus von Karaoke über After-Show-Party bis hin zum Plattenmarkt unabhängiger Labels laden ein, eine inspirierende Fahrradtour durch die Mitte der Hauptstadt zu machen. Keine Sorge, Wetter sieht gut aus.

Musikalische Gründe dafür liefert das Line-up genug. Beispiele in loser Reihung: André Uhl, Musiker und Zukunftsforscher, die isländische Rapperin Countess Malaise, Andreas Spechtl, ohne Worte, und die transsilvanische Produzentin Jinka. Der Rest ist Playlist:

Repräsentativ für die Progressivität und den Anspruch des Festivals, Barrieren zu durchbrechen oder sie mit Brücken zu überqueren, steht der chinesische Künstler Tianzhuo Chen als erfahrener Zerrütter konservativer Denkblockaden. In Kooperation mit dem Kuratorinnenkollektiv Karma Ltd. Extended wird Chen an allen drei Tagen des Festivals in der ACUD Galerie Performance- und Videokunst zu einem Hybrid aus internationaler Jugendkultur und sakraler Ritualisierung des Bewusstseins verarbeiten.

Tianzhuo Chen: Picnic

Moderne Markenkultur und die Verehrung spiritueller Ikone finden im Zusammenspiel von Karma Ltd. Extended, die sich mit den Folgen zunehmender Digitalisierung für die Vorstellungskraft eines Individuums auseinandersetzen, und Tianzhuo Chen, der mit Programmen wie An Atypical Brain Damage und in Videoarbeiten für Aisha Devi mutig inszeniert, was oft unterbewusst zirkuliert, ein geeignetes Medium.

In einer transzendentalen Erfahrung wird man in einen Raum geworfen, der persönliche und gesellschaftliche Konflikte bildhaft inszeniert und sowohl verstörend als auch beruhigend eine bisher ungekannte Meta-Ebene schafft. Überwindung des Selbst mitten in Berlin? Klingt ambitioniert – klingt gut.

Torstraßen Festival
08.06.-10.06. Berlin – Torstraße und Umgebung

SPEX verlost 2×1 Ticket für das Torstraßen Festival (08.06.-10.06.) in Berlin-Mitte. Zur Teilnahme genügt eine Mail an gewinnen@spex.de mit dem Betreff „Torstraßen Festival“. Weitere Infos zum Line-up und den Locations finden Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.