Tunes.com

Finetunes kann man von nun an fröhlich im Label-(Back)-Katalog stöbern, oder aber das neue Tocotronic-Album "Pure Vernunft darf niemals siegen" drei Tage vor dem offiziellen Release erstehen.

Alle Audio-Downloads auf Ladotunes.com liegen im MP3- und OGG-Format ohne Digital Rights Management auf dem Server, was für die Kunden vor allem keine Kopier- sowie Brennbeschränkungen bedeutet. Ebenso dürfte sich damit auch das Problem eines speziellen Abspielprogramms erledigt haben.

Downloads kosten bei Ladotunes.com 96 Cent, damit liegt Lado sogar unter der offiziellen Apple-Schmerzgrenze von 99 Cent/Download und dürfte damit der Konkurrenz einiges voraus haben. Der wahre Vorteil bei Ladotunes dürfte aber auch im Gesamtpaket liegen: Kauft man z.B. alle 10 Songs der Von Spar-Platte "Die Uneingeschränkte Freiheit der Privaten Initiative" zahlt man nicht 9,60 Euro, sondern tatsächlich 1,80 Euro weniger. Bezahlt wird bei Lado mit Firstgate Click&Buy, für das eine vorherige Anmeldung nötig ist. Geht allerdings schnell und tut nicht weh.

Für den Back-Katalog sowie den derzeitigen Umfang des Online-Angebots ist übrigens gesorgt: Jeden Freitag wird es ein neues Update geben, peu à peu wird dann der Ladomat 2000 / L’Age d’Or-Online-Katalog erweitert.

Und bevor jetzt jeder seine Unmengen Erspartes zu Lado trägt, sei natürlich auch an dieser Stelle noch einmal darauf hingewiesen, dass SPEX.de auch seit kurzem einen eigenen, auf Finetunes basierenden, Download-Shop hat.

Heute war es auch in Hamburg soweit, der Download-Shop der Lado Musik GmbH ging online. Basierend auf dem Independent-Dienst Finetunes kann man von nun an fröhlich im Label-(Back)-Katalog stöbern, oder aber das neue Tocotronic-Album "Pure Vernunft darf niemals siegen" drei Tage vor dem offiziellen Release erstehen. nnAlle Audio-Downloads auf Ladotunes.com liegen im MP3- und OGG-Format ohne Digital Rights Management auf dem Server, was für die Kunden vor allem keine Kopier- sowie Brennbeschränkungen bedeutet. Ebenso dürfte sich damit auch das Problem eines speziellen Abspielprogramms erledigt haben.nnDownloads kosten bei Ladotunes.com 96 Cent, damit liegt Lado sogar unter der offiziellen Apple-Schmerzgrenze von 99 Cent/Download und dürfte damit der Konkurrenz einiges voraus haben. Der wahre Vorteil bei Ladotunes dürfte aber auch im Gesamtpaket liegen: Kauft man z.B. alle 10 Songs der Von Spar-Platte "Die Uneingeschränkte Freiheit der Privaten Initiative" zahlt man nicht 9,60 Euro, sondern tatsächlich 1,80 Euro weniger. Bezahlt wird bei Lado mit Firstgate Click&Buy, für das eine vorherige Anmeldung nötig ist. Geht allerdings schnell und tut nicht weh.nnFür den Back-Katalog sowie den derzeitigen Umfang des Online-Angebots ist übrigens gesorgt: Jeden Freitag wird es ein neues Update geben, peu à peu wird dann der Ladomat 2000 / L’Age d’Or-Online-Katalog erweitert. nnUnd bevor jetzt jeder seine Unmengen Erspartes zu Lado trägt, sei natürlich auch an dieser Stelle noch einmal darauf hingewiesen, dass SPEX.de auch seit kurzem einen eigenen, auf Finetunes basierenden, Download-Shop hat.nn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.