Tropic of Cancer: Neuer Song aus Restless Idylls & diese Woche live

Tropic of Cancer hat mit »Court of Devotion« den zweiten Song von ihrem diese Woche via Blackest Ever Black erscheinenden Debüt, Restless Idylls, veröffentlicht, das sie ab morgen auch live in Deutschland vorstellt.

Die Band startete 2006 als Kollaboration zwischen Juan Mendez alias Silent Servant, einem der Gründer des New Yorker Techno-Labels Sandwell District, und Camella Lobo. In der letzten Zeit entwickelte sich Tropic of Cancer jedoch mehr und mehr zum Soloprojekt Lobos, mit dem sie ätherischen, bass-schwangeren Nebel-Pop spielt.

In diese Kerbe schlägt – nach dem ersten Track »More Alone« – auch das neue »Court of Devotion«. Mit seinem üppigen Reverb, einer an 80er-Jahre-Goth erinnernden Kick-Drum und Lobos schwelgerischem Grabesgesang findet es sich irgendwo in der Schnittmenge zwischen The Cure zur Zeit von Pornography und den späteren Joy Division.

Pünktlich zum Release von Restless Idylls kann man sich von Lobos düsteren Romantizismen in dieser Woche auch live einen Eindruck verschaffen. Nachfolgend alle Termine.

Tropic of Cancer live
24.09. Berlin – Berghain
25.09. Leipzig – UT Connewitz
26.09. Köln – Tsunami