Tribute-Album angekündigt

ich fünfzehn Bands und Solomusiker zusammengeschlossen und einen Tribute-Sampler für den am 21. Oktober 2003 verstorbenen Künstler zusammengestellt. Die Compilation wird den Titel "To: Elliott From: Portland" tragen und ausschließlich Coverversionen von Bands enthalten, die aus (richtig!) Portland/Oregon stammen. Hier gründete Smith 1994 seine Band Heatmiser und nahm wenig später sein erstes Soloalbum "Roman Candle" auf.

Auf "To: Elliott From: Portland" wird, neben Bands wie Helio Sequence und The Decemberists, auch Elliotts früherer Mitbewohner Sean Croghan vertreten sein. Dieser hat den bislang unveröffentlichten Smith-Song "High Times" neu eingespielt.
Ebenfalls auf dem Album zu hören sein werden The Thermals, mit einer Version des Songs "Ballad of Big Nothing". Erwähnenswert hierbei ist, dass die Aufnahmen von Smiths ehemaliger Lebensgefährtin Joanna Bolme betreut wurden.

"To: Elliott From: Portland" wird voraussichtlich im Februar des nächsten Jahres erscheinen. Zum Schluss gibt es in alter Gewohnheit die Tracklist:

1) The Decemberists – Clementine
2) Helio Sequence – Satellite
3) The Thermals – Ballad of Big Nothing
4) Crosstide – Angeles
5) Amelia – Between the Bars
6) Dolorean – The Biggest Lie
7) Sexton Blake – Rose Parade
8) Swords – I Didn¹t Understand
9) Sean Croghan – High Times (previously unreleased track)
10) Lifesavas – Happiness
11) Jeff Trott ¬ Wouldn¹t Mama Be Proud
12) Society of People of Ambiance and Elegance – Speed Trials
13) To Live and Die in LA – Kings Crossing
14) We Are Telephone – Division Days
15) Eric Matthews – Needle in the Hay

Vor gut einem Jahr erschien mit "From a Basement on the Hill" das letzte Studioalbum von Elliott Smith. Nun haben sich fünfzehn Bands und Solomusiker zusammengeschlossen und einen Tribute-Sampler für den am 21. Oktober 2003 verstorbenen Künstler zusammengestellt. Die Compilation wird den Titel "To: Elliott From: Portland" tragen und ausschließlich Coverversionen von Bands enthalten, die aus (richtig!) Portland/Oregon stammen. Hier gründete Smith 1994 seine Band Heatmiser und nahm wenig später sein erstes Soloalbum "Roman Candle" auf. nnAuf "To: Elliott From: Portland" wird, neben Bands wie Helio Sequence und The Decemberists, auch Elliotts früherer Mitbewohner Sean Croghan vertreten sein. Dieser hat den bislang unveröffentlichten Smith-Song "High Times" neu eingespielt.nEbenfalls auf dem Album zu hören sein werden The Thermals, mit einer Version des Songs "Ballad of Big Nothing". Erwähnenswert hierbei ist, dass die Aufnahmen von Smiths ehemaliger Lebensgefährtin Joanna Bolme betreut wurden. nn"To: Elliott From: Portland" wird voraussichtlich im Februar des nächsten Jahres erscheinen. Zum Schluss gibt es in alter Gewohnheit die Tracklist:nn1) The Decemberists – Clementine n2) Helio Sequence – Satellite n3) The Thermals – Ballad of Big Nothing n4) Crosstide – Angeles n5) Amelia – Between the Bars n6) Dolorean – The Biggest Lie n7) Sexton Blake – Rose Parade n8) Swords – I Didn¹t Understand n9) Sean Croghan – High Times (previously unreleased track) n10) Lifesavas – Happiness n11) Jeff Trott ¬ Wouldn¹t Mama Be Proud n12) Society of People of Ambiance and Elegance – Speed Trials n13) To Live and Die in LA – Kings Crossing n14) We Are Telephone – Division Days n15) Eric Matthews – Needle in the Hayn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.