Transmaterial – Blog, Zweite Buchveröffentlichung

Transmaterial 2»To Redefine Our Physical Environment«, so  lautet in komprimierter Form die Motivation des Bloggers und Buchautoren Blaine Brownell. Auf dem von ihm betriebenen Weblog Transmaterial berichtet er fortlaufend über neue, smarte Materialien und betont, dass in den vergangenen 15 Jahren mehr neue Bau-, Textil- und sonstige Stoffe entwickelt worden sind als in der Summe aller Jahre zuvor. Brownell geht es dabei weit mehr als um ein seichtes, irgendwie halt futuristisches Lebensgefühl: das Wohlergehen von Mensch, gebauter und ungebauter Umwelt hat er immer im Blick, »Nachhaltigkeit« klingt im Kontext seiner Forschung immer so selbstverständlich, als wäre sie eine Grundbedingung jeder Architektur.
   Nachdem bereits Brownells erste Compilation zukunftsweisender Materialien wie »Diamond Pier« (smarte Betonpfeiler) oder »Body Brush« (Interface, das Körperbewegungen prozessiert) eine Stütze für alle Performance-Involvierten und -Interessierten darstellte – also auch für Bands auf der Suche nach dem Kick für die Bühnenshow – ist nun in englischer Sprache die zweite Materialsammlung erschienen: »Transmaterial 2« liefert erneut einen Überblick über die smarten Werkstoffe der Gegenwart, die überdies allesamt auf dem Markt zu erwerben sind. Bei Ping Mag bin ich drauf gestoßen, das Tokyoter Design Mag hat Brownell interviewt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.