Totale Kontrolle versus totaler Freakout: Das finale Line-up des Berlin Atonal Festivals steht

Foto: Alessandro Cortini

Vom 19–23. August findet die dritte Auflage des wiederbelebten Berlin Atonal Festivals im alten Heizkraftwerk an der Köpenicker Straße statt.

Zum Auftakt des Fünf-Tages-Festivals wird unter anderem Alessandro Cortini von Nine Inch Nails im Zusammenspiel mit dem australischen Produzenten Lawrence English zu hören sein. Weitere Vertreter des renommierten Line-ups sind Mogwai-Mitglied Barry Burns sowie Dubstep-Ikone Shackleton, der sein zwischen den Polen totale Kontrolle und totaler Freakout changierendes »Powerplant«-Projekt in das Berliner Kraftwerk bringen wird.

Erstmals öffnet das Atonal Festival auch einen zweiten Bereich unter dem Namen »Stage Null«, welcher neben den arrivierten Größen auch  mehr Raum für State-of-the-art-Technokünstler bieten soll. Das Aftershowprogramm findet wie gewohnt in den ebenfalls im Kraftwerk ansässigen Clubs Tresor und Ohm statt.

Berlin Atonal
19. – 23.08. Berlin – Kraftwerk
Alle weitere Informationen und das vollständige Line-up gibt es hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.