Tortoise mit neuem Album auf Tour / SPEX präsentiert

Sieben lange Jahre nach  Beacon Of Ancestorship machen es sich Tortoise erneut zwischen Breitbandeffekten und Lehrbuchkompositionen unbequem. Im Januar wurde erneut ein Album auf Thrill Jockey veröffentlicht.

The Catastrophist, so der Titel der elf Songs umfassenden LP (Coverartwork oben), die ursprünglich als Auftragswerk der Stadt Chicago entstanden war. Inspiriert von der lokalen Jazz- und Improszene wurden die Tracks in den vergangenen fünf Jahren um das ergänzt, was den Trademark-Sound der Instrumentalisten seit den Mittneunzigern auszeichnet: Struktur.

»Die Stücke sind alle sehr unterschiedlich«, erklärt Schlagzeuger John McEntire, halbtags bei The Sea And Cake an den Trommeln beschäftigt. »Was sie eint ist, dass alle Songs ursprünglich als Solos geschrieben wurden und wir sie anschließend zu komplexen Orchesterstücken verdichtet haben.«

Einen Beitrag dazu leisteten auch zwei Gaststimmen: Georgia Hubley von Yo La Tengo und Todd Rittman von U.S. Maple. The Catastrophist ist für den 22. Januar angekündigt, die orgelnde Single »Gesceap« wurde bereits veröffentlicht und stehe, so McEntire weiter, stellvertretend für den aktuellen Livesound der Band. SPEX präsentiert die Konzerte im Frühjahr und Sommer.

Tracklist The Catastrophist
01 The Catastrophist
02 Ox Duke
03 Rock On
04 Gopher Island
05 Shake Hands With Danger
06 The Clearing Fills
07 Gesceap
08 Hot Coffee
09 Yonder Blue
10 Tesseract
11 At Odds With Logic

SPEX präsentiert Tortoise live
29.05. München – Feierwerk
30.05. Frankfurt – Das Bett
01.06. Köln – Kulturkirche
28.06. Leipzig – Werk 2
29.06. Dresden – Beatpol
04.07. Karlsruhe – Tollhaus

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.