TODESFALL

Es macht wirklich keinen Spass, Todesnews zu schreiben, und schon gar nicht, wenn es sich um einen Todesfall in der eigenen, engen Tonträger-Familie handelt. Jeremy Michael Ward, seines Zeichens Mann an den Reglern bei The Mars Volta, ist am 25. Mai an einer Überdosis Drogen in seinem Haus in L.A. g
Alles was wir wissen, ist folgenes:"we are very saddened to announce that our dear friend jeremy michael ward of the mars volta and de facto passed away from an apparent drug overdose at his home in los angeles on may 25, 2003. he was 27 years old. he and the rest of the mars volta had only just returned to l.a. for a week of rest between legs of their support tour with red hot chili peppers. no further information is currently available." Das kommende Album dreht sich tragischerweise in seiner Thematik um das Leben und Sterben eines Freundes aus El Paso.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.