Throbbing Gristle / X-TG

Paul Heartfield — Cosey Fanni Tutti, Peter Christopherson, Chris Carter (v.l.)
Foto — Paul Heartfield Cosey Fanni Tutti, Peter Christopherson, Chris Carter (v.l.)

*

Vor zwei Jahren, am 25. November 2010 verstarb das ThrobbingGristle-Mitglied Peter Sleazy Christopherson. Da steckte er gerade mitten in den Vorarbeiten zu einem seit mehreren Jahren bestehenden und erst später ernsthaft angegangenen TG-Projekt: einer eigenen Bearbeitung des kompletten, 1970 aufgenommen Albums Desertshore von Nico. Nur einer Monat später hätte Christopherson sein Material eigentlich mit Cosey Fanni Tutti und Chris Carter – Genesis P-Orridge hatte da schon wieder Abstand von diesem Vorhaben genommen und die Band wenige Wochen zuvor verlassen – ausarbeiten wollen. Tutti und Carter, die zuletzt auch mit Sängerin Nic Void von Factory Floor das Album Transverse (Rezension in SPEX N°338) aufgenommen hatten, haben allerdings das Sleazy-Material vervollständig und gleich weiter durch sein Archiv gegraben.

   So erscheinen nun am 30. November gleich zwei Alben bei Industrial Records: das mit Blixa Bargeld, Antoy Hegarty, Marc Almond, Sasha Grey und Gaspar Noé am Mikro vervollständigte Desertshore und The Final Report, das auf gemeinsamen Sessions des Trios zwischen 2009 und 2010 beruht. Veröffentlicht werden beide Platten nicht unter dem Namen Throbbing Gristle, sondern als X-TG. Jeweils einen vorab Mix gibt es bereits auch zu hören: »Abschied (Live Remix) [ft. Blixa Bargeld]« bei Pitchfork und – seit gestern – den »In Accord (Redacted Mix)« auf BoingBoing.net. Nachfolgend noch ein paar Teaser.

*


Video — »Desertshore / The Final Report teaser 1«


Video — »Desertshore / The Final Report teaser 2«

*

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here