hite Stripes und sein Pendant der Von Bondies im Detroiter Club "Magic Stick" aufeinander und konnten die Finger nicht voneinander lassen. White verprügelte Stollsteimer, der darauf in einem Detroiter Krankenhaus behandelt werden musste. Stollsteimer berichtete der Polizei, dass White mit ihm sprechen wollte, er jedoch dankend ablehnte. Freund White wurde daraufhin so sauer, dass er ihn zu Boden warf und ihm stattliche sieben Mal die Faust auf’s rechte Auge rammte. Die offizielle Version des Von Bondies-Managements liest sich wie folgt: "Stollsteimer was violently attacked by Jack White of the White Stripes without warning or provocation. White approached Stollsteimer during the concert, physically forcing him against the speakers, and began shouting. Stollsteimer attempted to turn his head [to] face White but refused to engage in conversation. Visibly angered by Stollsteimer’s unwillingness to argue or fight, White spat into Stollsteimer’s face and punched him in the head and face repeatedly. White then forced Stollsteimer to the ground and continued his attack until White was restrained by several crowd members."White sieht das selbstverständlich gänzlich anders und behauptet, Stollsteimer hätte zuerst die Drohkulisse aufgefahren und ihn anschließend gewürgt. Jungs halt…

Kleines Update zu oben stehender News. Hier kommt der Beweis, was so ein sich selbst verteidigender Jack White im Gesicht eines abweisenden Jason Stollsteimer anrichten kann. Besucht nme.com.

Kaum war er verheilt, der gebrochene Finger von Jack White, da musste er schon wieder im Gesicht von Jason Stollsteimer für Ordnung sorgen. Vergangenen Samstag trafen der Frontmann der White Stripes und sein Pendant der Von Bondies im Detroiter Club "Magic Stick" aufeinander und konnten die Finger nicht voneinander lassen. White verprügelte Stollsteimer, der darauf in einem Detroiter Krankenhaus behandelt werden musste. Stollsteimer berichtete der Polizei, dass White mit ihm sprechen wollte, er jedoch dankend ablehnte. Freund White wurde daraufhin so sauer, dass er ihn zu Boden warf und ihm stattliche sieben Mal die Faust auf’s rechte Auge rammte. Die offizielle Version des Von Bondies-Managements liest sich wie folgt: "Stollsteimer was violently attacked by Jack White of the White Stripes without warning or provocation. White approached Stollsteimer during the concert, physically forcing him against the speakers, and began shouting. Stollsteimer attempted to turn his head [to] face White but refused to engage in conversation. Visibly angered by Stollsteimer’s unwillingness to argue or fight, White spat into Stollsteimer’s face and punched him in the head and face repeatedly. White then forced Stollsteimer to the ground and continued his attack until White was restrained by several crowd members."White sieht das selbstverständlich gänzlich anders und behauptet, Stollsteimer hätte zuerst die Drohkulisse aufgefahren und ihn anschließend gewürgt. Jungs halt…

Kleines Update zu oben stehender News. Hier kommt der Beweis, was so ein sich selbst verteidigender Jack White im Gesicht eines abweisenden Jason Stollsteimer anrichten kann. Besucht nme.com.