The White Stripes, Franz Ferdinand, Timid Tiger and many more

e Satan wohl erst im Herbst betourt.
Dafür gibt es am 24.05. zwischen 19.30 und 20.00 Uhr auf MTV die Videopremiere zu Blue Orchid.
Osteuropatour:
26.06. Mekanika/Moscow – Russia /// 27.06. Manezh Kadetskogo Korpusa/St. Petersburg – Russia /// 29.06. Club Hollywood/Tallinn – Estonia /// 30.06. Dream Factory/Riga – Latvia /// 01.07. Vagonka/Kaliningrad – Russia /// 03.07. Archa/Prague – Czech Republic /// 05.07. Stara Klaonica/Zagreb – Croatia /// 06.07. Krizanke/Ljubljana – Slovenia /// 09.07. Heineken Open’er Festival/Gdynia – Poland /// 10.07. Exit Festival/Novi Sad – Serbia /// 12.07. Theatro Gis/Thessaloniki – Greece /// 13.07. Olympic Beach Volleyball Stadium/Athens – Greece

Auch Franz Ferdinand sind derzeit in Osteuropa unterwegs und spielen ihre erste Russland-Tour. What You Meant /// Radio /// You Could Have It /// I’m Your Villain /// Evil And A Heathen /// Robert Anderson Is Christ sind allesamt Titel des im Herbst erscheinenden zweiten FF Albums, die hier Debüt feierten.

Unsere Tourtagebuchhelden von Timid Tiger haben ein Video zu Combat Songs & Traffic Fights gedreht:
"Ein Video wie ein Hase. Einfach mal aus dem Hut gezaubert. Diesmal was für den Apfel im Auge und den Schmaus im Ohr. Unser spezieller Dank geht an den Regisseur Christian Theede & natürlich an Herkules, den Telefongott. Hier noch mal das Rezept zum nachkochen: Man nehme eine grüne Wiese, einen Teelöffel Regen, 2 Quadratmeter feingeriebenes Goldpapier & einen blanchierten Hasen, stecke das ganze dann bei ca. 1500 LUX in die Flutlichtmasten & deglaciere das was von dem Zitronenfalter übrig bleibt abschließend mit einem edlen Château Petrus Pomerol aus dem Jahr 1979. Fertig iss. Guten Appetit!!!"
Von hier zum Video und zurück: klick!

Lang hat´s gedauert, aber Kitty-Yo beweisen Mut zum Electroclash und veröffentlichen nun endlich auch hierzulande das chronisch unterbewertete Chikinki Debüt Lick Your Ticket. Zitat gefällig? "We´re not only about sex. We have songs about drugs as well." Porn groove is the future. Von britischen Fans schon seit Jahren gehypt und bejubelt laufen Hits wie "Assassinator 13" oder der Tiefschwarz Remix von "Something more" schon länger auf dem von uns sehr geschätzten Auskenner- und Fortbildungsradio M 94.5. Vor der Albumveröffentlichung im Juli sind Chikinki nun außerdem im Vorprogramm von VHS or Beta zu bewundern:
26.05. Köln – Rose Club /// 27.05. Hamburg – Molotow /// 28.05. Berlin – Mudd Club /// 30.05. München – Atomic Café
Bitte pünktlich sein, Vorband verpassen ist in diesem Falle ein no go.

The Vines sind wieder im Studio. Nachdem bei Sänger Craig Nicholls letztes Jahr Asperger-Syndrom diagnostiziert wurde und Bassist Patrick Matthews seine eigene Band Youth Group gründete, war die Zukunft der australischen Truppe ungewiss. Laut NME hat man aber 13 neue Songs geschrieben und hofft auf die Rückkehr Patricks.

Nun haben Chronisten schwarz auf weiß, was Liam Gallagher von Oasis euch ohne mit der Wimper zu zucken schon vor 15 Jahren gepredigt hätte: Oasis sind der "most successful act of the last decade in the UK". 366 Wochen war die Band aus Manchester in den 90ern in den britischen Charts – und damit öfters als Robbie Williams, Madonna, Britney Spears, Eminem oder U2.
Die Briten, ewig gestrige Melancholiker, verhalfen außerdem der ersten Single Lyla ( "ihr wisst schon: dieser Psychedelic-Beat-Stomper, den Noel kürzlich als ‘a definitive Oasis classic’ bezeichnete. Was als Kurzbeschreibung sicherlich genauso richtig ist wie ‘TSOOL kopieren The Who’." Stephan Glietsch ) zu Chartsehren und kauften die Platte auf Platz 1.

Frankie Poullain ist bei The Darkness ausgestiegen. Der Bassist, best-known for his moustache, gibt musikalische Differenzen als Grund an. The Darkness befinden sich zur Zeit im Studio und arbeiten an ihrem Zweitwerk. Wer Frankie ersetzen wird, ist noch nicht bekannt.

Zu wenig beachtete Bands part two: Longwave, shoegazende Sanftmutrocker aus New York und Freunde und ehemalige Tour Compagnons d´armes der Strokes, haben ein drittes Album! There´s a fire kommt – in den USA – am 28. Juni und wird hierzulande wohl wie alle anderen Longwave Releases nur als Import ehältlich sein. Was natürlich trotzdem kein Rechtfertigungsgrund ist, das Album nicht zu kaufen.

Die White Stripes kommen auf Tour – leider nur durch Osteuropa. Hierzulande wird das am 06. Juni erscheinende Get Behind Me Satan wohl erst im Herbst betourt. nDafür gibt es am 24.05. zwischen 19.30 und 20.00 Uhr auf MTV die Videopremiere zu Blue Orchid.nOsteuropatour:n26.06. Mekanika/Moscow – Russia /// 27.06. Manezh Kadetskogo Korpusa/St. Petersburg – Russia /// 29.06. Club Hollywood/Tallinn – Estonia /// 30.06. Dream Factory/Riga – Latvia /// 01.07. Vagonka/Kaliningrad – Russia /// 03.07. Archa/Prague – Czech Republic /// 05.07. Stara Klaonica/Zagreb – Croatia /// 06.07. Krizanke/Ljubljana – Slovenia /// 09.07. Heineken Open’er Festival/Gdynia – Poland /// 10.07. Exit Festival/Novi Sad – Serbia /// 12.07. Theatro Gis/Thessaloniki – Greece /// 13.07. Olympic Beach Volleyball Stadium/Athens – GreecennnAuch Franz Ferdinand sind derzeit in Osteuropa unterwegs und spielen ihre erste Russland-Tour. What You Meant /// Radio /// You Could Have It /// I’m Your Villain /// Evil And A Heathen /// Robert Anderson Is Christ sind allesamt Titel des im Herbst erscheinenden zweiten FF Albums, die hier Debüt feierten.nnnUnsere Tourtagebuchhelden von Timid Tiger haben ein Video zu Combat Songs & Traffic Fights gedreht:n"Ein Video wie ein Hase. Einfach mal aus dem Hut gezaubert. Diesmal was für den Apfel im Auge und den Schmaus im Ohr. Unser spezieller Dank geht an den Regisseur Christian Theede & natürlich an Herkules, den Telefongott. Hier noch mal das Rezept zum nachkochen: Man nehme eine grüne Wiese, einen Teelöffel Regen, 2 Quadratmeter feingeriebenes Goldpapier & einen blanchierten Hasen, stecke das ganze dann bei ca. 1500 LUX in die Flutlichtmasten & deglaciere das was von dem Zitronenfalter übrig bleibt abschließend mit einem edlen Château Petrus Pomerol aus dem Jahr 1979. Fertig iss. Guten Appetit!!!" nVon hier zum Video und zurück: klick!nnnLang hat´s gedauert, aber Kitty-Yo beweisen Mut zum Electroclash und veröffentlichen nun endlich auch hierzulande das chronisch unterbewertete Chikinki Debüt Lick Your Ticket. Zitat gefällig? "We´re not only about sex. We have songs about drugs as well." Porn groove is the future. Von britischen Fans schon seit Jahren gehypt und bejubelt laufen Hits wie "Assassinator 13" oder der Tiefschwarz Remix von "Something more" schon länger auf dem von uns sehr geschätzten Auskenner- und Fortbildungsradio M 94.5. Vor der Albumveröffentlichung im Juli sind Chikinki nun außerdem im Vorprogramm von VHS or Beta zu bewundern:n26.05. Köln – Rose Club /// 27.05. Hamburg – Molotow /// 28.05. Berlin – Mudd Club /// 30.05. München – Atomic CafénBitte pünktlich sein, Vorband verpassen ist in diesem Falle ein no go.nnnThe Vines sind wieder im Studio. Nachdem bei Sänger Craig Nicholls letztes Jahr Asperger-Syndrom diagnostiziert wurde und Bassist Patrick Matthews seine eigene Band Youth Group gründete, war die Zukunft der australischen Truppe ungewiss. Laut NME hat man aber 13 neue Songs geschrieben und hofft auf die Rückkehr Patricks. nnnNun haben Chronisten schwarz auf weiß, was Liam Gallagher von Oasis euch ohne mit der Wimper zu zucken schon vor 15 Jahren gepredigt hätte: Oasis sind der "most successful act of the last decade in the UK". 366 Wochen war die Band aus Manchester in den 90ern in den britischen Charts – und damit öfters als Robbie Williams, Madonna, Britney Spears, Eminem oder U2.nDie Briten, ewig gestrige Melancholiker, verhalfen außerdem der ersten Single Lyla ( "ihr wisst schon: dieser Psychedelic-Beat-Stomper, den Noel kürzlich als ‘a definitive Oasis classic’ bezeichnete. Was als Kurzbeschreibung sicherlich genauso richtig ist wie ‘TSOOL kopieren The Who’." Stephan Glietsch ) zu Chartsehren und kauften die Platte auf Platz 1.nnnFrankie Poullain ist bei The Darkness ausgestiegen. Der Bassist, best-known for his moustache, gibt musikalische Differenzen als Grund an. The Darkness befinden sich zur Zeit im Studio und arbeiten an ihrem Zweitwerk. Wer Frankie ersetzen wird, ist noch nicht bekannt. nnnZu wenig beachtete Bands part two: Longwave, shoegazende Sanftmutrocker aus New York und Freunde und ehemalige Tour Compagnons d´armes der Strokes, haben ein drittes Album! There´s a fire kommt – in den USA – am 28. Juni und wird hierzulande wohl wie alle anderen Longwave Releases nur als Import ehältlich sein. Was natürlich trotzdem kein Rechtfertigungsgrund ist, das Album nicht zu kaufen.n

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.