The Notwist, Billy Childish, Ariel Pink: SPEX präsentiert Week-End Fest #5

Sicherlich ein Highlight: Neon Golden von The Notwist live bei Lieblingsplatten. Foto: Jörg Koopmann

Mit lieb gewonnenen Traditionen soll man nicht brechen. SPEX präsentiert auch in diesem Jahr das Week-End Festival in Köln. 

Gründe für einen Cut müsste man ohnehin lange suchen. Das Line-up des als Beinahweihnachtsfest in Köln etablierten und seit dem vergangenen Jahr in den November vorverlegten Week-End ist seither erstklassig – vor allem, weil es erstklassig durchmischt ist. So spielen in diesem Jahr beispielsweise die hardcoresozialisierten Elektronikern von Notwist neben der erstmals seit sechs Jahren auf der Bühne stehenden Punk- und DIY-Ikone Billy Childish.

Billy_Childish-by-Brian_David_StevensFoto: Billy Childish / Brian David Stevens

Ein Auftritt des Avantgarde-weirdo Ariel Pink, der im Rahmen eines Künstlergespräch Rede und Antwort stehen wird, zeigt auf: das Experiment kennt keine Grenzen. Die vertretenen musikalischen Sparten sind genauso divers wie die Herkunftsländer der gebuchten Künstler. Der türkische Produzent Mustafa Ökzent führt beispielsweise Folklore, Disco und Psychedelic in seinem ganz eigenen Groove-Kosmos zusammen.

Ariel_Pink-by-Grant_SingerFoto: Ariel Pink / Grant Singer

Breit stellt sich das Week-End-Fest auch hinsichtlich der gebotenen Module auf. Die Konzerte an zwei Abenden werden ergänzt um Workshops, Partys und Talks. Dub-Producer Adrian Sherwood vermittelt beispielsweise Basiswissen zur Studioarbeit und  Film- und Medienkünstler Phil Collins bittet unter anderem The Pop Group zum Gespräch.

Adrian_Sherwood-by-On-U-Sound2Foto: Adrian Sherwood / On U Sound

SPEX präsentiert Week-End Fest #5
20.–21.11. Köln – Stadthalle Köln Mülheim
Alle weiteren Informationen zu Programm und Tickets gibt es hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.