The Libertines stellen neues Material vor: »Gunga Gin« live

»We’re gonna give you one, we’re gonna give you one«: The Libertines liefern mit »Gunga Gin« einen vermeintlichen ersten Eindruck ihres für 2015 angekündigten Reunion-Albums.

Ihr bestgehütetes Geheimnis ist seit dem 19. Juni 2015 keins mehr: The Libertines haben auf dem niederländischen Best Kept Secret Festival neues Material vorgestellt. Eine aus dem Publikum mitgefilmte Aufnahme des Songs »Gunga Gin«, der von Pete Doherty als streng geheim angekündigt wurde, bietet einen verhuschten Ausblick auf das dritte Album, das – wenn das holprige Staccato-Gitarren-Stück die musikalische Stoßrichtung diktiert – auch eine neue Babyshambles-Platte sein könnte.

Die letzte, selbtbetitelte LP der 2002 erstmals in Erscheinung getretenen Briten John Hassall, Gary Powell, Pete Doherty und Carl Barât liegt bereits reichlich zehn Jahre zurück. Auf die darauf folgende Trennung, die nie als solche offiziell gemacht wurde, folgte eine Wimpernschlag-Wiedervereinigung 2010, folgte erneute Live-Abstinenz, folgte die Wiedervereinigung nach der Wiedervereinigung mit einem Ausnahme-Konzert im Londoner Hyde Park und der EMI-Vertragsunterzeichnung für ein Rückkehr-Album. Im Herbst 2014 feierten The Libertines ihre Auferstehung aus Ruinen auch in Deutschland mit 21 Songs, drei Zugaben und rund 7000 Fans in der Berliner Arena.

Das dritte Album der »Garagen-Rock’n’Roll-Band ohne Garage« soll noch im Laufe dieses Jahres erscheinen, ein offizielles Datum liegt nicht vor. Bestätigt ist hingegen die bislang einzige deutsche Festival-Show der Libertines im Rahmen des Lollapalooza in Berlin am 12. September.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .