The Knife »Full of Fire«

The Knife »Full of Fire« (Video)

*

»When you are full of fire, what's the object you desire?« The Knife haben nun auch offiziell den ersten Song »Full of Fire« ihres im April erscheinenden Albums Shaking the Habitual mit einem Video der queer-feministischen Pornoregisseurin Marit Östberg (Sisterhood) präsentiert. Diese hat dafür ein modernes Stockholmer Gesellschaftsporträt zwischen lesbischer Bikerinnenliebe, Crossdressing im hohen Alter und problemblinden Jungeltern inszeniert. Als Fever Ray hatte The Knifes Karin Dreijer-Andersson bereits bei der Kurz(porno)film-Sammlung Dirty Diaries mit Östberg zusammengearbeitet.

   Laut The Line of Best Fit sagte die Regisseurin nun über ihr neues Video: »[It] consists of a network of fates, fears, cravings, longings, losses, and promises…our actions create reality, we create each other. We are never faceless, not even in the most grey anonymous streets of the city. We will never stop being responsible, being extensions, of one another. We will never stop longing for each other, and for something else.«

   Angesichts einer Songlänge von fast zehn Minuten ist es kaum verwunderlich, dass Shaking the Habitual sich über nahezu eine Stunde erstrecken wird und die dreizehn Songs (unter dem Video gelistet) auf drei Vinylplatten erscheinen werden.

*


ANM   Sollte das Video nicht verfügbar sein, findet sich hier ein Alternativlink.

*

The Knife Shaking the Habitual
A Tooth For An Eye
Full Of Fire
A Cherry On Top
Without You My Life Would Be Boring
Wrap Your Arms Around Me
Crake
Old Dreams Waiting To Be Realized
Raging Lung
Networking
Oryx
Stay Out Here (Shannon Funchess, Emily Roysdon and The Knife)
Fracking Fluid Injection
Ready To Lose

*

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here