The Kills – Deine Rechte für 1 Pfund im Remix, Live-Session, Single

The KillsSo dreckig! Immer noch: »Midnight Boom«, das dritte Album von The Kills, ist so dreckig gut. Das mag auch an der Produzentenwahl liegen: Alex Epton alias Armani XXXchange (Spank Rock) koproduzierte die Platte und steuerte verschiedene Rhythmusfolgen bei. Anfang März veröffentlichen Alison Mosshart und James Hince das Album bei ihrem Label Domino Records, der inhaltliche Überblick, den wir diesbezüglich Anfang Dezember gaben (Tracks, Single, Video, Pi, Pa, Po), genießt auch weiterhin Gültigkeit. Im Rahmen der Single-Veröffentlichung von »U.R.A. Fever« sickert nun aber Neues: 7"-Vinyl, User-Remixes, eine zweite Single und ein zweites Video.
Ganz mal abgesehen davon, dass The Kills still und heimlich einen neuen Track im Domino-Christmas-Cast abgeliefert haben (vgl. Min. 05:40 ff., »Pizza Pizza Daddy’o«) dürfte es in Kürze auch neue Versionen von »U.R.A. Fever« geben. Auf der frisch gelaunchten Webseite Midnightboom.com ruft man zum Remix der aktuellen Single auf. Nach Eingabe der Emailadresse bekommt man Zugriff auf rund 70 Megabyte Vocal-Files des Duos, en passant tritt man auch sämtliche Rechte für ein britisches Pfund an Domino Records an. Fair enough, huh?!

»In consideration of our payment to you of the sum of one pound (£1) (the receipt of which you hereby acknowledge) You hereby assign to us all right title and interest in the Remix (including without limitation the world-wide copyright therein and all renewals and extensions thereof) TO HOLD in perpetuity and for so long as any rights therein shall subsist« ()
Was anschließend mit den eingesandten Remixes geschehen soll hält man sich im britischen hauptquartier derzeit noch offen. B-Seiten? Downloads? Et cetera? Und wann und wie bekommt man eigentlich diesen einen Pfund ausgezahlt?

Vergangenen Freitag besuchten The Kills Marc Riley auf BBC 6. Einen Mitschnitt der Show samt Interview kann man weiterhin streamen, neben »U.R.A. Fever« kann man dort auch eine BBC6-Live-Session mit »Tape Song« und der nächsten Single »Cheap & Cheerful« hören. Amazing!

Unterdessen meldete auch die Videoproduktion Factory Films diesbezüglich, dass es dazu auch einen weiteren Videoclip geben wird. »Cheap & Cheerful« wird derzeit von Regisseurin Sophie Muller geschnitten, sie drehte auch schon das Video zu »U.R.A. Fever«. »Cheap & Cheerful« wird um den Albumrelease herum veröffentlicht, »Midnight Boom« wiederum erscheint am 07. März 2008. Yai!


VIDEO: The Kills – U.R.A. Fever

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.