The Killers, The Fratellis, Olli Schulz & der Hund Marie, Lily Allen, Beirut

Den Killers scheint es auf ihrer erst kürzlich beendeten Deutschlandtour wohl gut gefallen zu haben, beehren sie uns doch schon sehr bald wieder, wie jüngst verlautet wurde:
09.03. Köln – Palladium
10.03. Berlin – Columbiahalle
11.03. Frankfurt – Jahrhunderthalle

Die Fratellis , in ihrer Form ja …

Den Killers scheint es auf ihrer erst kürzlich beendeten Deutschlandtour wohl gut gefallen zu haben, beehren sie uns doch schon sehr bald wieder, wie jüngst verlautet wurde:
09.03. Köln – Palladium
10.03. Berlin – Columbiahalle
11.03. Frankfurt – Jahrhunderthalle

Die Fratellis , in ihrer Form ja gerade mal ein Jahr alt, das Debüt gerade erst auf dem Markt, von der Presse im britischen Umland jedoch schon zum nächsten mittelgroßen Hype erklärt, veröffentlichen nun bereits zwei neue Platten, nämlich die Aufnahmen ihrer beiden Glasgow Barroland Gigs in der vergangenen Woche. Das Ganze gibt es als Deluxe Package in Form einer Double Dics CD in einer limitierten Auflage von nur 1000 Stück. Wer also Interesse hat, sollte sich beeilen und schleunigst hier draufklicken.

Am kommenden Freitag ist es soweit: Olli Schulz packt den Hund Marie aka Max Schröder und außerdem noch Dennis Becker sowie Andre Fahm in einen Bus, um mit seinem neuen Album Warten auf den Bumerang einmal quer durch Deutschland zu ziehen. Wir freuen uns bereits auf das leicht schrullige Musik-Comedian-Entertainment des Herrn Schulz und bevor wir uns ebenfalls in einen Bus setzten, um bei dem Spaß dabei zu sein, hier noch schnell die Termine:

17.11. Rostock – Mau Club
18.11. Bremen – Modernes
19.11. Bielefeld – Kamp
21.11. Hamburg – Übel & Gefährlich
22.11. Hannover – Capitol
23.11. Saarbrücken – Roxy
24.11. Karlsruhe – Substage
26.11. CH-Luzern – Schüür
27.11. CH-St. Gallen – Grabenhalle
28.11. Wiesbaden – Schlachthof
29.11. Erlangen – E-Werk
30.11. München – Ampere
05.12. Essen – Zeche Carl
06.12. Köln – Bürgerhaus Stollwerck
08.12. Hann. Münden – Kurbelkasten
09.12. Leipzig – Moritzbastei
10.12. Berlin – Postbahnhof

Gestern Bloc Party, heute Lily Allen und Beirut; es scheint momentan nicht gut bestellt zu sein um die Gesundheit der Künstler: Englands Sternchen Lily Allen ließ jetzt vermelden, dass man sich auf Grund einer "akuten Erschöpfung", hervorgerufen durch die anstrengenden Tournee- und Promotionsaktivitäten in Europa, USA, Australien und Japan dazu gezwungen sehe, die kommende Tour und damit auch die drei anstehenden Deutschlandtermine auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Aha. Lily Allen selbst äußerte sich offiziell noch nicht zu ihrem Zustand und der abgebrochenen Tour.
Betroffen sind folgende Termine:

21.11. München – Georg-Elser-Halle
22.11. Köln – Gloria
30.11. Hamburg – Grünspan
Bereits erworbene Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen zurück gegeben werden.

Und auch um die Kondition Beiruts steht es nicht gut: Zach Condon wurde letzten Samstag ebenfalls aus Gründen der Erschöpfung in ein Pariser Krankenhaus eingeliefert. Zwar konnte Zach das Krankenhaus bereits schon wieder verlassen und befindet sich auf dem Wege der Besserung, doch zugunsten der eigenen Erholung wurde die restlichen Shows der laufenden Tour bis auf Weiteres gecancelt. Auf der Homepage äußerte sich Beirut folgendermaßen zu den Ereignissen: "It is with great regret that we must cancel the upcoming Beirut shows. This was an extremely difficult decision to make, and was only decided on after doing everything we possibly could to make it work out.
This is Beirut’s first-ever tour, and while the band played some of the greatest shows of their lives, the attendant stress of organizing and traveling with a full-blown, 12-person orkestar took its toll. Having put all of his energy into each and every performance, Zach was briefly hospitalized for extreme exhaustion.
The band hopes to reschedule some of the shows in the future. Zach, meanwhile, is attempting to channel the spirit of Jacques Brel using a cowbell and a gong."

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here