Was machen eigentlich… The Hidden Cameras

Joel GibbDie Hidden Cameras sind Joel Gibb plus X, und Joel Gibb hängt rum. Könnte man meinen, denn die letzte News auf der Band-Homepage wurde am 6. Mai 2008 unter der Überschrift »Europe Was Taken« vermeldet. Auch der 6. September 2008 ist ein historischer Tag: Da meldete sich zum letzten Mal ein Fan auf der MySpace-Seite der Hidden Cameras. Womöglich sind ja zur Zeit neue Songs am entstehen. Und auch sonst: Auch wenn es sich Joel Gibb nach einem Jahr, in dem seine Band im Münchener Olympiastadion gespielt hat, etwas gemütlicher macht: Ein bisschen was geht doch.

     So hat Gibb gemeinsam mit Gonzales und Mocky den Easy Listening Meets Steely Dan-Hit »Birds Of A Feather« aufgenommen. Er erscheint am 20. März auf Crammed Discs/ Indigo mit dem Mocky-Album »Saskamodie«. Ebenso spielt am 4. April eine Kammerbestzung der Hidden Cameras in den Uferstudios in Berlin Wedding. Neben Sänger, Gitarrist und Violinist Gibb spielen Ivan Turkalj Cello und Jens Schärdel Bass. Violinist Jamie McCarthy tanzt zuvor an gleicher Stelle ein Solo in der Reihe »Freistil Special«.

    Nicht neu, aber gut: Death Of A Tune

The Hidden Cameras Live:
Samstag, 4. April
21h: Freistil Special – Jamie McCarthy
23h: Konzert Hidden Cameras
Uferstudios, Uferstrasse 23, 13357 Berlin

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.