The cooler kids don't live forever

The American Analog Set werden in den nächsten Tagen die USA und Kanada betouren; im Anschluss wird dann das Licht gelöscht. Die Bandmitglieder werden nach der letzten Show am 11. Dezember in Austin/Texas vorerst nicht mehr gemeinsam auf der Bühne stehen bzw. ins Studio gehen. Die Gründe hierfür sin …
The American Analog Set werden in den nächsten Tagen die USA und Kanada betouren; im Anschluss wird dann das Licht gelöscht. Die Bandmitglieder werden nach der letzten Show am 11. Dezember in Austin/Texas vorerst nicht mehr gemeinsam auf der Bühne stehen bzw. ins Studio gehen. Die Gründe hierfür sind altbekannte:
"We’re still friends and we still like making music together but we’ve all got other projects that we’d like to concentrate on for a while", erklärt Frontmann Andrew Kenny die momentane Lage. Weiterhin verriet er, wie die gegenwärtigen Pläne der einzelnen Bandmitglieder aussehen. Demnach wird Gitarrist Sean Ripple im nächsten Jahr ein Buch herausbringen, Keyboarder Craig McCaffrey wird an eigener Musik arbeiten und Drummer Mark Smith plant seinen Durchbruch auf dem Fußballplatz, zumindest auf dem virtuellen, mit Hilfe von Fifa Soccer für die PlayStation.
Andrew Kenny selbst wird eine „The American Analog Set“-Raritätensammlung zusammenstellen und sich einem neuen Project widmen, von dem bisher allerdings nichts Genaueres bekannt ist.
The American Analog Set gründeten sich 1995 und veröffentlichten seitdem sechs Studioalben. Ihre letzte Platte „Set Free“ erschien vergangenen Monat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.