The Arcade Fire & David Bowie, Console, Chikinki

Was passiert, wenn eine Band David Bowie als Fan gewinnen kann, wurde bereits im Fall Placebo deutlich. Nun hat der britische Künstler nach eigener Aussage The Arcade Fire für sich entdeckt und stand am vergangenen Donnerstag bereits zum zweiten Mal mit der Band vor Publikum.
Während eines Auftritts …
Was passiert, wenn eine Band David Bowie als Fan gewinnen kann, wurde bereits im Fall Placebo deutlich. Nun hat der britische Künstler nach eigener Aussage The Arcade Fire für sich entdeckt und stand am vergangenen Donnerstag bereits zum zweiten Mal mit der Band vor Publikum.
Während eines Auftritts der Kanadier im New Yorker Central Park betrat Bowie die Bühne, um gemeinsam mit Win Butler und Co. eine Version seines Songs „Queen Bitch“ zum Besten zu geben. Direkt im Anschluss nahm sich das Kollektiv den Arcade Fire Song „Wake up“ vor.
Dass diese Form der Live-Kollaboration gerne auch mal zu einer gemeinsamen Session im Studio führt, ist ja bekannt. Wollen wir hoffen, dass es auch in diesem Fall dazu kommt.

Console bloggt für „Die Zeit“. Seit vergangener Woche befindet sich Martin Gretschmann zusammen mit dem „Notwist / Themselves“-Hybrid 13 & God auf Tour durch Amerika. Für das Online-Portal der Wochenzeitung berichtet der Elektroniktüftler in seinem eigenen Web-Blogg. Interessierte folgen diesem LINK.

Und zum Schluss noch ein Termin für Beschriftungen aller Art: Chikinki werden am 24.09. ab 14 Uhr im Berliner Saturn (Schloßstraße 110 / Steglitz) eine Autogrammstunde abhalten, sowie einige Songs spielen. Viel Spaß dabei/damit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.