The Arcade Fire, CITYZOOMS und OBS 10 Grasspende

Die Zelebrations- und Intensitätskünstler von Arcade Fire, die gerade in einer zum Studio umfunktionierten Kirche in Montréal am Nachfolger zu „Funeral“ arbeiten, haben verlautbart, dass sie das mit Spannung erwartete Album selbst produzieren. Sänger Win Butler hat des weiteren auf der offiziellen S …
Die Zelebrations- und Intensitätskünstler von Arcade Fire, die gerade in einer zum Studio umfunktionierten Kirche in Montréal am Nachfolger zu „Funeral“ arbeiten, haben verlautbart, dass sie das mit Spannung erwartete Album selbst produzieren. Sänger Win Butler hat des weiteren auf der offiziellen Seite der Band gepostet, dass die Streicherparts in drei intensiv-inspirierenden Tagen mit Owen Pallett aka Final Fantasy und Sarah Neufeld von Bell Orchestre eingespielt wurden.

Im Rahmenprogramm der Guggenheim Collection in Bonn wird mit CITYZOOMS >> NEW YORK auch ein vom Internationalen Film Festival Hannover ins Leben gerufenes Projekt zu sehen sein. CITYZOOMS gibt ausgewählten jungen Filmemacher/innen aus internationalen Megalopolen die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu präsentieren: In Bonn sind dies 13 Kurzfilme aus der aktuellen New Yorker Szene mit einer Gesamtlaufzeit von 62 Minuten. CITYZOOMS läuft von 21.07. bis 07.01.07 in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. Mehr Informationen gibt es Hier.

Da beim diesjährigen Orange Blossom Special Festival (OBS 10) der Rasen sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde, rufen die Veranstalter/innen nach wie vor zu Spenden in Form von Gras-Samen auf: „Was kann es in diesen Zeiten schöneres geben als zu säen, ohne ernten zu wollen?“ und „Den Spendern winkt die namentliche Nennung auf einer OBS Grassamenspender-Ehrentafel“. Samenspenden der anderen Art, bevorzugt in Form der Nutzrasenmischung „Berliner Tiergarten“ gehen an Glitterhouse/OBS, z. Hd. Rasenkompetenzteam, Grüner Weg 25, 37688 Beverungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here