Texte zur Kunst – Glossar der Gegenwartskunst

Texte zur KunstNa, gerade mittendrin in der »Whole Tour«? Auch das ein Begriff, der in der neuen Ausgabe von Texte zur Kunst eine Erläuterung verdient hätte. Denn die »Whole Tour« dieses Sommers, das ist das Abklappern der vier großen europäischen Institutionen der Gegenwartskunst in diesem Sommer: Art Basel, Skulpturen Projekte Münster, Documenta in Kassel und die Biennale Venedig. Texte zur Kunst gibt sich angesichts der Großveranstalterei ungewohnt pragmatisch und veröffentlicht im aktuellen Heft »Kurzführer« ein Glossar der Gegenwartskunst. Die Auswahl der Begriffe zeigt jedoch schnell, dass daraus eher ein kritisches Lexikon der Gegenwart geworden ist: Daniel Birnbaum schreibt über »Dubai«, Melanie Gilligan über »Hedge-Fonds«. Spex-Autor Aram Lintzel widmet sich dem »Einsatz«, während Diederichsen Diederichsen nochmals Kippenberger anschaut (dessen Lyrik und Prosa D.D. gerade in einem Suhrkamp-Bändchen herausgegeben hat). Insgesamt also ein Diktionär des Sommers 2007. Schon weird (mit dem Modeadjektiv beschäftigt sich Jutta Koether), wie schnell sich Alltagssprache, BWL und Kunst-Slang einander durchdrungen haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.