Swing-König James Last ist gestorben

Foto: James Last im Musikvideo zur Fettes-Brot-Kollaboration »Ruf mich an« (1999) / Videostill

Er gilt als Erfinder des »Happy Party Sounds«. Aber wahrlich, James Lasts musikalisches Erbe ist größer. Nun ist er im Alter von 86 Jahren in Florida gestorben.

Als Hans Last 1929 in Bremen geboren, ging es für den »Hansi« genannten Musiker schon in Kindertagen mit »Hänschen klein«-Klimperei am Klavier los. Den Songtitel verkehrte er etwas später freilich ins genaue Gegenteil: einer der größten Seller der (nicht nur) deutschen Musikgeschichte. Im Frühling diesen Jahres glänzte er auf seiner Abschiedstour Non-Stop-Music ein letztes Mal mit einem Repertoire von Abba bis Zappa.

Als Soldat übte er sich an den Heeresmusikschulen in Frankfurt und Bückeburg an Kontrabass, Tuba und Klavier. In seiner von der Nachkriegszeit bis in den Digitalkapitalismus reichenden Karriere brachte er auf unvergleichliche Art den Klang der großen weiten Jazz-Welt mit dem Kuchenfahrtdeutschland unter dem Schlagwort »Easy Listening« zusammen, Künstler unterschiedlichster Sparten von den Deutschrappern Fettes Brot bis Freddy Quinn zählen zu seinen Bewunderern.

Mit Orchester tourte James Last weltweit und wurde nie müde zu betonen, dass er kein Showmaster sei, sondern auf der Bühne lebe. Mit seiner Live-Lässigkeit stillte der Big-Band-Leader das Bedürfnis nach Zerstreuung einer von der Kriegserfahrung gebeutelten Generation und avancierte zu einem der größten Entertainer dieser Tage. Für sein musikalisches Schaffen wurde Last mit 200 Goldenen Schallplatten geehrt, er spielte über 100 Konzerte in der Royal Albert Hall.

Wie seine langjährige Konzertagentur Semmel Concerts heute mitteilte, starb Last, der nach einer überstandenen Darmerkrankung wieder auf Tour gegangen war, im Beisein seiner Familie in Florida.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .