Sunn O)))    FOTO: Andrew Beardsworth

Ihre Konzerte sind körperliche Grenzerfahrungen, jetzt haben Sunn O))) die komplette Diskografie ihres Noise-Drone-Doom-Schaffens online gestellt.

Für den Heimgebrauch wurden die 27 Veröffentlichungen aus 17 Jahren nun auf Bandcamp hochgeladen. So komplett finden sich diese derzeit bei keinem Streamingdienst. Besonders präzise Magenschwingungen erzeugen übrigens die FLAC-Versionen aller Songs, die es als kostenpflichtige Downloads gibt. Da kann dann auch nochmals in aller Ruhe nachgedacht werden, ob es, nunja, Sänger Attila Csihar als grunzsymphatischen Multiplikator überhaupt benötigt. Stepe O’Malley steuert übrigens am 4. und 5. September in Genf die Musik für Gisèle Viennes Theaterstück The Pyre bei, das zuvor bereits auf Kampnagel in Hamburg zu sehen war.

SPEX hat Sunn O))) zuletzt 2009 interviewt. Außerdem finden sich die Rezensionen zu Oracle und The Grimm Robe Demos online.