SPEX präsentiert Lambchop & Timber Timbre bei der Ruhrtriennale

Mit dabei bei der dritten Ruhrtriennale: ein Doppelkonzert von Lambchop und Timber Timbre. SPEX präsentiert.

Noch vor dem bevorstehenden Intendantenwechsel präsentiert der holländische Schauspieler, Theatermacher und Regisseur Johan Simons bei der diesjährigen Edition der Ruhrtriennale ein spannendes Doppelkonzert: Lambchop aus Nashville, Tennessee und die Kanadier von Timber Timbre werden sich eine Bühne teilen.

Seit den Neunzigern werkelt Kurt Wagner schon in verschiedenen Formationen an und als Lambchop. Zuweilen waren es mal 15 Musiker, immer schon ist Lambchop an Fusion interessiert: aus Folk-Tradition und gegenwärtigem Pop, hier und da mit Irritationsmomenten durch Elektro- und R’n’B-Einflüsse. Ihr zuletzt erschienenes Album von 2016 Flotus spiegelt die politische Realität der USA. Für First Lady Of The United States oder auch For Love Often Turns Us Still steht das Akronym des Albumtitels.

Auch Timber Timbre verpassten ihrem neuen Album eine politische Dimension. Sincerly, Future Pollution macht die Position der Kanadier um Taylor Kirk klar. Musikalisch verpacken Timber Timbre ihre Kritik im Folk und Blues – und fügen nun eine weitere Referenz hinzu. Sincerly, Future Pollution pendelt zwischen Melancholie und Aufbruch und vereint Synth-Pop mit Folk Blues.

SPEX präsentiert Lambchop & Timber Timbre bei der Ruhrtriennale 2017
23.08. Bochum – Jahrhunderthalle, Halle 3
Tickets sowie weitere Infos gibt’s hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.